Hähnchen mit Quitten aus dem Ofen

Hähnchen mit Quitten aus dem Ofen

Hähnchen mit Quitten aus dem Ofen

Zutaten:

  • 1 Hähnchen, in 8 Stücke zerlegt
  • 4 Quitten, geschält und in Spalten geschnitten
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 rote Zwiebel. fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 200 ml Apfelsaft
  • 8 Kartoffeln, in kleine Würfel geschnitten
  • Olivenöl
  • 400 g grüne Bohnen, geputzt
  • 50 g Butter
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.
  3. Die Quittenspalten, Vanille, Zwiebel, Knoblauch und 2 Zweige Rosmarin in die Auflaufform geben. Mit Honig beträufeln und mit Apfelsaft angießen.
  4. Das Hähnchen in den Ofen geben und 1 Stunde garen lassen.
  5. Kartoffeln und Bohnen in Salzwasser kochen und abgießen.
  6. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln mit einem Zweig Rosmarin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. In einem Topf die Butter zerlassen und die Bohnen in der Butter schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Alles auf einem Teller anrichten und servieren.

Ziegentagine mit Fenchel

Ziegentagine mit Fenchel

Ziegentagine mit Fenchel

Zutaten:

  • 800 g Ziegenfleisch mit Knochen
  • 1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1 Fenchelknolle, in grobe Stücke geschnitten
  • ½ Blumenkohl, in große Röschen geschnitten
  • 6 Kartoffeln, geschält
  • 4 Möhren, längs geviertelt
  • 2 grüne Peperoni
  • Schale von ¼ Salzzitrone, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL glatte Petersilie, gehackt
  • Olivenöl
  • 1 TL Taginegewürz
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. In einer Tagine das Olivenöl erhitzen, die Zwiebelringe und Knoblauch zugeben und glasig dünsten.
  2. Das Fleisch in die Mitte der Tagine geben und das Gemüse pyramidenförmig um das Fleisch anrichten. 
  3. Die Gewürze, Salzzitronen und Wasser zugeben.
  4. Das Hütchen auf die Tagine setzen und die Tagine auf kleiner Flamme 2 Stunden köcheln lassen.

Linguini Dunya

Linguini Dunya

Linguini Dunya

Zutaten:

  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 1 Packung Schafskäse, zerbröselt
  • 2 eingelegte Peperoni, in Stücke geschnitten
  • 1 Dose Thunfisch
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Pckg. Linguini

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig dünsten.
  3. Tomaten, Thunfisch und Peperoni zugeben und aufkochen lassen.
  4. Den Schafskäse unterrühren und die Sauce auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Linguini nach Packungsanleitung kochen.
  7. Die Linguini mit der Sauce servieren.

Gefüllte Sardinen

Gefüllte Sardinen mit Tcharmila

Gefüllte Sardinen mit Tcharmila

Zutaten:

  • 24 Sardinen ohne Kopf und Schwanz, entgrätet
  • Olivenöl zum Frittieren
  • 3 Zitronen, geviertelt
  • Mehl

Zutaten für die Füllung:

  • 1 rote Zwiebel, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 3 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 3 EL Koriander, fein gehackt
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • ½ TL Paprika edelsüss
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Salzzitrone, fein gehackt
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermischen.
  2. Die Sardinen plätten und mit einem Küchenkrepp abtupfen.
  3. 12 Sardinen mit der Füllung bestreichen. Die restlichen 12 Sardinen mit der Innenseite auf die Sardinen mit Füllung legen und festdrücken.
  4. Die gefüllten Sardinen in Mehl wälzen.
  5. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Sardinen von beiden Seiten goldbraun braten.
  6. Die Sardinen mit den Zitronenvierteln und Tcharmila servieren.

Marokkanische Hackspieße

Zutaten:

  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 2 EL glatte Petersilie, grob gehackt
  • 1 EL Koriander, grob gehackt
  • 500 g Lammhackfleisch
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Paprika
  • ¼ TL Harissagewürz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Petersilie und Koriander in einem Mixer pürieren.
  2. Alle anderen Zutaten zugeben und nochmal pürieren.
  3. Aus dem Teig 9 cm lange Würste formen und einen Spieß in der Mitte durchstecken.
  4. Die Spieße auf einen Teller geben, mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Die Spieße auf einem Holzkohlegrill grillen, bis sie gar sind.

Pikante Kichererbsen

Pikante Kichererbsen

Pikante Kichererbsen

Zutaten:

  • 220 g Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 kleine grüne Paprika, fein gewürfelt
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Koriander, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen über Nacht in viel Wasser (dreifaches Volumen der Kichererbsen) einweichen.
  2. Die Kichererbsen abgießen mit reichlich kaltem Salzwasser in einen Topf geben und kochen, bis sie weich sind. Die Kichererbsen abgießen.
  3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel zugeben und glasig dünsten.
  4. Die Kichererbsen, Paprika und Gewürze zugeben und aufkochen lassen.
  5. Mit dem Koriander bestreuen und mit  Hausbrot servieren.

Pastéis de Nata

Pastéis de Nata

Pastéis de Nata

Zutaten:

für 12 Törtchen

  • 1 Pckg. Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 180 g Zucker
  • Schale von einer Bio-Zitrone, dünn abgeschält
  • 150 ml Wasser
  • 15 g Speisestärke
  • 20 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 5 Eigelb
  • Zimt zum Bestreuen
  • Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Den Bläckerteig Raumtemperatur annehmen lassen und 12 Kreise ausstechen.
  3. Eine Muffinform buttern.
  4. Die Mulden der Muffinform mit dem Blätterteig auskleiden.
  5. Aus dem Wasser, dem Zucker und der Zitronenschale eine Sirup kochen. Die Zitronenschale entfernen.
  6. Aus Speisestärke, Mehl und Milch einen Pudding kochen.
  7. Den Pudding mit dem Zuckersirup langsam verrühren.
  8. Das Eigelb in den Pudding einrühren.
  9. Die heiße Puddingmasse in die Blätterteigförmchen füllen.
  10. Die Pastéis de Nata 10 – 12 min im Ofen goldbelb backen.
  11. Die Törtchen mit Zimt bestreuen und mit einer Tasse Espresso servieren.

Gebackener Schafskäse

Gebackener Schafskäse

Gebackener Schafskäse

Zutaten:

  • 1 runder Schafskäse, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 1 eingelegte Peperoni
  • Olivenöl
  • Schafskäsegewürz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Schafskäse, Tomatenscheiben und Zwiebelringe in einer Auflaufform nebeneinander schichten.
  2. Schafskäsegewürz und Pfeffer oben drauf streuen und das Olivenöl drübergießen.
    Den Schafskäse im Ofen bei 180°C 15 min backen.
  3. Die Peperoni auf dem Schafskäse anrichten und mit Hausbrot servieren.