Khorescht-e Beh – Persisches Lamm-Quitten-Ragout

Khorescht-e Beh - Persiches Lamm-Quitten-Ragout
Khorescht-e Beh – Persisches Lamm-Quitten-Ragout

Zutaten:

  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • ¼ TL Kurkuma
  • 2 EL Olivenlöl
  • 120 g Spalterbsen (Chana Dal)
  • 2 EL Tomatenmark
  • ½ Safranfäden
  • 1 TL Zimt
  • 2 – 3 Limo Amani
  • 2 TL Butter
  • 2 Quitten
  • 2 EL Zucker
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.
  2. Kurkuma zugeben und durchrühren.
  3. Das Lammfleisch zugeben und von allen Seiten anbraten.
  4. Hitze reduzieren, Tomatenmark zugeben und durchrühren.
  5. Spalterbsen zugeben und 2 – 3 min anbraten.
  6. Die Limo Amani von allen Seiten mit der Gabel einstechen.
  7. Zimt, Safran, Limo Amani, Salz und Pfeffer zugeben und mit Wasser ablöschen.
  8. 1 Stunde köcheln lassen.
  9. Die Quitten in Spalten schneiden.
  10. In einer Pfanne die Butter schmelzen, die Quittenspalten zugeben und 10 min dünsten.
  11. Die Quitten mit Zucker bestreuen und karamellisieren.
  12. Die Quittenspalten auf das Fleisch legen und 30 min auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.
  13. Mit Safranreis servieren.

New York Cheesecake

Zutaten:

  • 150 g Haferkekse, zerbröselt
  • 75 g Zwieback, zerbröselt
  • 75 g flüssige Butter
  • Meersalz
  • 125 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 600 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • 2 EL Vanillezucker
  • Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Eine Springform buttern.
  3. Haferkekse und Zwieback mit der Butter und einem halben Teelöffel Salz vermengen.
  4. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen und fest andrücken.
  5. Den Boden 170°C im Backofen 10 min blind backen. Boden kurz auskühlen lassen.
  6. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Magerquark und Frischkäse unterrühren.
  7. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  8. Den Kuchen bei 170°C weitere 40 min backen.
  9. Nach dem Backen sollte der Kuchen mit einem Küchenmesser vorsichtig vom Rand gelöst werden und anschließend in Ruhe auf Zimmertemperatur abkühlen.

Paprikarahmsuppe

Paprikarahmsuppe
Paprikarahmsuppe

Zutaten:

  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 3 rote Paprikaschoten, in Stücke geschnitten
  • 3 EL Paprikamark mild
  • 1 EL Vegeta
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Becher Sahne

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten mit reichlich Wasser in einen Topf geben und 30 min kochen.
  2. Die Suppe pürieren und servieren.

Anuschapur – Armenische Aprikosensuppe

Anuschapur – Armenische Aprikosensuppe
Anuschapur – Armenische Aprikosensuppe

Zutaten:

  • 250 g Kamardin (getrocknete Aprikosenpaste)
  • 800 ml Wasser
  • Meersalz
  • 1 Zwiebel, sehr fein gehackt
  • 80 g Butter
  • Zucker nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Kamardin mit Wasser kochen bis die Paste flüssig wird.
  2. In einem Topf die Butter schmelzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Die Aproikosensuppe zugeben und pürieren.
  3. Die Suppe noch mal aufkochen und servieren.

Kapverdisches Okra-Gemüse mit Grießklößchen

Zutaten für das Gemüse:

  • 3 Zwiebeln, fein gehackt
  • 50 g Ingwer, gerieben
  • 2 Chilischoten, entkernt und in dünne Ringe geschnitten
  • 500 g Okra-Schoten, in 2 cm lange Stücke geschnitten
  • 2 Auberginen, in Würfel geschnitten
  • Olivenöl
  • 2 EL Kurkuma, gemahlen
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • ¼ l Gemüsebrühe
  • 1 Dose Mais, abgetropft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für die Grießklößchen:

Zubereitung des Gemüses:

  1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die ZWiebeln glasig dünsten, Ingwer und Chili zugeben und anbraten.
  2. Okra und Auberginen zugeben und kurz anbraten.
  3. Tomaten, Mais und Gemüsebrühe zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10 min auf mittlerer Flamme unter Rühren köcheln lassen.

Zubereitung der Grießklößchen:

  1. Die Gemüsebrühe aufkochen und vom Herd nehmen.
  2. Den Grieß in die Brühe einrieseln lassen und unter kräftigem Rühren 5 min quellen lassen.
  3. Den Grieß mit zwei Löffeln abstechen und auf Tellern mit dem Gemüse anrichten.

Auberginen mit Pflaumensauce

Zutaten für die Auberginen:

Zutaten für die Pflaumensauce:

  • 2 Gemüsezwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
  • Olivenöl
  • 0,5 l Orangensaft
  • 2 TL Kurkuma, gemahlen
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Harissagewürz
  • Meersalz
  • 2 TL Vegeta
  • 2 Dosen geschälte Tomaten, gehackt
  • 400 g Backpflaumen

Zubereitung der Auberginen:

  1. Die Auberginen der Länge nach halbieren, mit Salz bestreuen und 10 min beiseite stellen, damit sich die Bitterstoffe aus der Aubergine lösen.
  2. Die Auberginenhälften mit einem Küchenkrepp abtupfen.
  3. In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen und die Auberginen braten, bis sie goldbraun sind.

Zubereitung der Pflaumensauce:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  2. Den Orangensaft und die Gewürze zu den Zwiebeln geben.
  3. Die Tomaten und die Pflaumen in den Topf geben und die Sauce 10 min köcheln lassen.
  4. Die Hälfte der Pflaumensauce in eine Auflaufform geben, die Auberginen oben drauf legen und mit der restlichen Pflaumensauce bedecken.
  5. Den Auflauf 30 min bei 180°C im Ofen garen und mit Safranreis servieren.

Armenische Borlotti-Bohnen

Zutaten:

  • 200 g Borlotti-Bohnen, über Nacht eingeweicht und abgetropft
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Harissagewürz
  • 1 TL Essig
  • 1 TL Zucker
  • ½ Thymian, gerebelt

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  2. Die Bohnen zu den Zwiebeln geben und mit Tomatenmark, Pfeffer, Salz, Harissagewürz und Essig würzen.
  3. Die Bohnen 60 min köcheln lassen.
  4. Zucker und Thymian zugeben und 30 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Mit Basmati-Reis und Türkischem Süzme Joghurt servieren.

Shish Kabab

Zutaten für die Spieße:

  • 1 kg Lammgulasch aus der Keule
  • 4 grüne Paprika, in 2 cm breite Streifen geschnitten
  • 6 Tomaten, geviertelt
  • 10 Knoblauchzehen, geschält
  • 10 Silberzwiebeln
  • 10 weiße Champignons
  • 10 Lorbeerblätter

Zutaten für die Marinade:

  • 1 Zwiebel, gerieben
  • 250 ml Rotweinessig
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 Handvoll Oregano, gehackt
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Marinade vermischen.
  2. Die Zutaten für die Spieße abwechselnd auf persische Spieße spießen und in der Marinade über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  3. Die Spieße auf dem Holzkohlegrill 5 min auf jeder Seite grillen.
  4. Lavash auf einen Teller legen und die Spieße darauf servieren.

Kabab-e barg – Persische Rinderfiletspieße

Zutaten:

  • 1 kg Rinderfilet, in dünne, 10 cm lange Streifen geschnitten
  • 8 Kirschtomaten, halbiert
  • Sumagh
  • 4 Lavash

Zutaten für die Marinade:

  • 2 große Zwiebeln, gerieben
  • 2 EL Limettensaft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Türkischer Süzme Joghurt
  • Safranfäden, in heißem Wasser aufgelöst

Zutaten für die Marinade:

  • 1 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchknolle, geschält und zerdrückt
  • 2 EL Zesten einer Bio-Orange
  • 240 ml Limettensaft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Türkischer Süzme Joghurt
  • Safranfäden, in heißem Wasser aufgelöst

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Marinade vermischen und die Filetstreifen darin über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  2. Die Tomaten auf einen persischen Spieß spießen
  3. Die Filetstreifen auf persische Spieße spießen und auf dem Holzkohlegrill 4 min auf jeder Seite grillen.
  4. Die Spieße mit der Limettenbutter bepinseln und mit Sumak bestreuen.
  5. Lavash auf einen Teller legen und die Spieße darauf servieren.

Sishlik – Persische Lammrippenspieße

Zutaten:

  • 24 einzelne Lammrippchen
  • 4 Lavash

Zutaten für die Marinade:

  • 1 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchknolle, geschält und zerdrückt
  • 2 EL Zesten einer Bio-Orange
  • 240 ml Limettensaft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Türkischer Süzme Joghurt
  • Safranfäden, in heißem Wasser aufgelöst

Zutaten zum Bepinseln:

  • 2 EL geschmolzene Butter
  • Saft von 2 Limetten
  • Grobes Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Marinade vermischen und die Lammrippchen darin über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  2. Die Lammrippchen auf persische Spieße spießen und auf dem Holzkohlegrill 3 min auf jeder Seite grillen.
  3. Die Spieße mit der Limettenbutter bepinseln.
  4. Lavash auf einen Teller legen und die Spieße darauf servieren.