Merguez

Merguez mit Schwerter Senf

Merguez mit Schwerter Senf

Merguez sind scharfe Lammwürstchen aus dem Maghreb. Merguez eignen sich zum Braten und Grillen. Man kann sie auch wie Mettwürstchen im Eintopf kochen oder mit Couscous essen.

Man kann sie hier in Deutschland in marokkanischen Läden kaufen, z. B. in der Münsterstraße in Dortmund oder in der Ellerstraße in Düsseldorf. Man kann die Würstchen aber auch selbst machen. Hierbei ist es wichtig, auf Hygiene zu achten, da man mit rohen Fleisch arbeitet.

Zutaten für ca. 40 Würstchen:

  • 1,5 kg fettes Lammfleisch ohne Knochen
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 ½ EL scharfer Paprika (Pimentón picante)
  • 1 ½ EL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 ½ EL Paprika edelsüß
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 EL Harissagewürz
  • 1 ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 ½ EL Meersalz
  • Schafsdarm

Vorbereitung des Darmes:

  1. Den Darm kann man beim Metzger gesäubert in einer Salzlake kaufen.
  2. Eine Schüssel mit Wasser füllen und den Darm hineinlegen.
  3. Den Anfang des Darmes suchen und das offene Ende ein paar mal durch das Wasser ziehen. Im Darm entsteht dadurch eine Wasserblase.
  4. Den Darm nach und nach aus dem Wasser ziehen, so dass sich die Wasserblase bewegt und das Salz heraus wäscht.
  5. Denselben Vorgang noch mal wiederholen.
  6. Den Darm über die Tülle des Wurstaufsatzes ziehen und mit der Wurstmasse füllen.

Zubereitung der Würste:

  1. Das Lammfleisch grob würfeln und mit den Gewürzen mischen.
  2. Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. Am nächsten Tag alles zweimal durch den Fleischwolf drehen und für 30 min in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Wurstmasse in den vorbereiteten Darm füllen. Am besten wurstet man zu zweit. Einer füllt oben die Wurstmasse nach und drückt. Der andere zieht unten den Darm nach.
  5. Den gefüllten Darm bei der gewünschten Länge abdrehen.