Aprikosen-Joghurt-Dessert

Zutaten:

  • 200 g Aprikosen, geviertelt und entsteint
  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Apfelsaft
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Streifen Schale einer Bio-Zitrone
  • 5 EL Ahornsirup
  • Samen von 6 Kardamomkapseln
  • Safran
  • 2 EL kochendes Wasser
  • Rosenwasser
  • 100 ml Honig
  • 250 g Türkischer Süzme Joghurt
  • geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:

  1. Das Wasser mit dem Apfelsaft, dem Zitronensaft, der Zitronenschale, dem Ahornsirup und dem Kardamom aufkochen lassen.
  2. Die Aprikosen zugeben und einige Minuten garen.
  3. Die Aprikosen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in eine Schüssel legen, die Flüssigkeit zu einem Sirup reduzieren.
  4. Den Safran mit dem kochendem Wasser mischen, den Honig und das Rosenwasser zugeben.
  5. Den Safranhonig zu dem Sirup geben und gut verrühren.
  6. Den Sirup über die Früchte gießen und diese über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  7. Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit den Aprikosen, dem Sirup und den Mandelblättchen anrichten.

Marzipanpralinen

Marzipanpralinen

Marzipanpralinen

Zutaten:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Schuss Rosenwasser
  • Abrieb von einer Bio-Orange
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • Pistazien zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker, dem Rosenwasser und dem Orangen-Abrieb vermischen und kleine Kugeln formen.
  2. Die Schokolade schmelzen.
  3. Die Marzipankugeln in der flüssigen Schokolade rollen, bis sie ganz mit Schokolade verhüllt sind.
  4. Die Marzipankugeln zum Trocknen auf ein Kuchengitter legen und mit einer Pistazie garnieren.

Rhabarbereis mit Pistazien

Zutaten für das Kompott:

  • 1 kg Rhabarber, geschält und in 2 cm lange Stücke geschnitten
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 150 g Zucker

Zutaten für die Sahnemasse:

  • 500 g Schlagsahne
  • 3 Eiweiß
  • 3 Eigelb
  • 200 g Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 50 g Pistazien
  • 1 Prise Salz

Weitere Zutaten:

  • 500 g Erdbeeren, geviertelt
  • 2 EL Zucker
  • Pistazien für die Deko

Zubereitung des Kompotts:

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben.
  2. Bei Bedarf etwas Wasser zufügen.
  3. Den Rhabarber zu einem Kompott einkochen lassen.
  4. Das Kompott erkalten lassen.

Zubereitung der Sahnemasse;

  1. Die Sahne steif schlagen.
  2. Das Eigelb mit dem Mark der Vanilleschote und 125 g Puderzucker so lange verrühren, bis eine weißliche Masse entsteht.
  3. Das Eiweiß mit 25 g Puderzucker und der Prise Salz steif schlagen.
  4. Die Eigelbmasse vorsichtig unter die Sahne heben.
  5. Das Eiweiß vorsichtig unter die Sahnemasse heben.
  6. Die Pistazien unter die Masse haben.
  7. Die Sahnemasse unter das Kompott heben.
  8. Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden.
  9. Die Eismasse in die Kastenform geben und über Nacht im Gefrierschrank einfrieren.

Anrichten:

  1. Die Erdbeeren mit dem Zucker mischen und 30 min ziehen lassen.
  2. Das Eis in Scheiben schneiden und mit denn Erdbeeren auf einem Teller anrichten.
  3. Mit den Pistazien bestreuen und servieren.

 

Rührkuchen für Optigrill

Zutaten:

  • 150 g Butter, weich
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 160 g Zucker
  • Vanille, gemahlen
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung:

  1. Optigrill auf “Orange” vorheizen.
  2. Alle Zutaten gut miteinander verrühren bis ein Teig entsteht.
  3. Den Teig in die Backschale füllen und 15 min auf “Orange” backen.

Walnusskuchen Calabria

Zutaten:

  • 340 g Walnüsse, gemahlen
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Meersalz
  • 200 g Zucker
  • Butter für die Form
  • Dinkelmehl für die Form

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Eine Springform buttern und mit Mehl ausstreuen.
  3. Das Eigelb mit 250 g Zucker verrühren.
  4. Die Walnüsse unterheben.
  5. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker und Salz steif schlagen.
  6. Das Eiweiß unter die Walnussmasse heben.
  7. Die Teig in die Springform geben und 35 min backen.

Möhren-Bananenkuchen

Zutaten für den Kuchen:

  • 3 Eier
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 250 g Walnüsse, gehackt
  • 250 ml Rapsöl
  • 400 g Dinkelmehl
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Möhren, geraspelt
  • 3 Bananen, zerdrückt
  • Butter für die Form
  • Paniermehl für die Form

Zutaten für den Guss:

  • 120 g Butter
  • 100 g Quark
  • 300 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Eine Springform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
  3. In einer Backschüssel Eier, Zucker und Öl verrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Natron unterrühren.
  5. Möhren,Nüsse und Bananen zugeben und unter den Teig rühren.
  6. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und 50 min backen.
  7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  8. Den Kuchen in der Mitte durchschneiden.
  9. Für den Guss die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren.
  10. Den Quark unterrühren.
  11. Die Hälfte der Gusses auf den unteren Kuchenboden verteilen.
  12. Den oberen Kuchenboden auf den Guss legen und den restlichen Guss auf dem Kuchen verteilen.

Libanesischer Grießpudding

Zutaten:

  • 5 Tassen Milch
  • 1 kleine Dose Kondensmilch
  • 1 ¼ Tasse Weichweizengrieß
  • 4 Mastixstücke, gemahlen
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • 1 EL Rosenwasser
  • 200 g Sahne
  • Puderzucker
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • Pistazien

Zubereitung:

  1. In einem Topf die Milch, Kondensmilch und den Grieß unter ständigem Rühren aufkochen.
  2. Masix, Orangenblütern- und Rosenwasser zugeben.
  3. Die Masse in eine Schüssel gießen und erkalten lassen.
  4. Die Sahne mit dem Puderzucker und dem Orangenblütenwasser steif schlagen und auf dem Griespudding verteilen.
  5. Mit Pistazien dekorieren und servieren.

Mascarpone-Erdbeer-Dessert

Zutaten:

  • 500 g Erdbeeren, geviertelt
  • 2 EL Rohrzucker
  • 200 g Mascarpone
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb von einer Bio-Orange
  • Saft einer Orange
  • 100 g Zartbitter-Schokoladen-Raspeln

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren mit dem Zucker mischen und 30 min ziehen lassen.
  2. Aus der Mascarpone, Vanillemark, Orangenschale und -saft, und den Schokoladen-Raspeln eine Creme herstellen.
  3. Die Erdbeeren und die Creme abwechelnd in Gläser füllen.

Persisches Safran-Eis

Zutaten:

  • 700 ml Schlagsahne
  • 200 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 60 ml Rosenwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Safran
  • Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:

  1. In einem Topf die Sahne erhitzen und Safran und Salz zugeben.
  2. In einer Schüssel das Eigelb mit dem Zucker schlagen.
  3. Das Eigelb unter ständigem Rühren zur Sahne geben.
  4. Rosenwasser und Vanillemark zugeben und weiterrühren, bis die Masse dick wird.
  5. Eine große Schüssel mit Eiswasser füllen.
  6. Die Eismasse in eine kleinere Schüssel geben.
  7. Die kleinere Schüssel in die große Schüssel stellen.
  8. Die Eismasse unter ständigem Rühren erkalten lassen.
  9. Die erkaltete Masse in eine Eismaschine geben und zu Eis verarbeiten.

Khorma ba Helk – Datteln mit Eiern

Khorma ba Helk - Datteln mit Eiern

Khorma ba Helk – Datteln mit Eiern

Zutaten:

  • 200 g Datteln, entsteint
  • 4 EL Ghee
  • 2 Eier
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne 2 EL Ghee erhitzen, die Datteln zugeben und anbraten.
  2. Die Datteln auf einen Teller geben und den Kardamom darüberstreuen.
  3. Das restliche Ghee in der Pfanne erhitzen und 2 Eier in die Pfanne geben.
  4. Wenn das Eiweiß fest ist, die Eier umdrehen und von der anderen Seite braten und salzen.
  5. Die Eier zu den Datteln auf den Teller geben und servieren.