Nuss-Früchte-Kulfi

Zutaten:

  • 900 ml Milch
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 2 Eigelb, verquirlt
  • 300 ml Crème fraîche
  • 75 g Pistazien, gehackt
  • 50 g Rosinen, fein gehackt
  • kandierte Kirschen, fein gehackt

Zubereitung:

  1. In einem Topf Milch und Zucker erhitzen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  2. Die Speisestärke mit dem Eigelb und der Crème fraîche mischen und in die Milch einrühren.
  3. Die Milch aufkochen und unter Rühren so lange kochen lassen, bis die Mischung angedickt ist.
  4. Die restlichen Zutaten unterrühren.
  5. Die Masse in eine Form geben und einfrieren.
  6. Den Kulfi 10 bis 20 min vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und in Rauten schneiden.
  7. Die Rauten noch mal im Gefrierschrank anfrieren lassen und sevieren.

 

Schokoladen-Biskuit

Zutaten für den Biskuit:

  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 70 g Dinkelmehl
  • 15 g Backkakao
  • 25 g flüssige Butter
  • 1 Prise Meersalz

Zutaten für die Schokoladencreme:

  • 125 ml Schlagsahne
  • 200 g Zartbitter-Schokolade, in Stücke gebrochen
  • 40 g weiche Butter
  • 20 ml Schuss Rum

Zutaten für den Sirup:

  • 20 ml Rum
  • 20 ml Orangenlikör
  • 20 ml Läuterzucker

Zutaten für die Ummantelung:

  • 250 g Marzipan
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Eine Springform buttern
  3. Die Eier und den Zucker über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
  4. Die Masse vom Wasserbad nehmen und mit dem Handrührer solange schlagen, bis die Masse kalt ist.
  5. Das Mehl und den Kakao mit einem Schneebesen unter die Eimasse rühren.
  6. Die flüssige Butter unterziehen.
  7. Den Teig in die Springform geben und 30 min backen.
  8. Für die Schokoladencreme die Sahne in einem Topf aufkochen, die Hitze reduzieren und die Schokolade zugeben.
  9. Die Schokolade vollständig auflösen.
  10. Die Schokoladencreme unter Rühren abkühlen lassen.
  11. Die Butter zugeben und 2 min unterrühren.
  12. Für den Sirup den Rum, Orangenlikör und Läuterzucker miteinander verrühren.
  13. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.
  14. Den Biskuit 2 mal teilen, so dass man 3 Böden hat.
  15. Einen Biskuitboden mit der Hälfte der Creme bestreichen.
  16. Den zweiten Boden auf die Cremeschicht legen und die restliche Creme auf den zweiten Boden auftragen.
  17. Den dritten Boden auf die Cremeschicht legen und mit dem Sirup beträufeln.
  18. Den Marzipan zwischen 2 Klarsichtfolien ausrollen und den Kuchen damit ummanteln.
  19. Die Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit bestreichen.

Pesche con Amaretti di Saronno

Zutaten:

  • 4 Pfirsiche, halbiert und entkernt
  • 8 Amaretti di Saronno, zerbröselt
  • 40 g Zartbitter-Raspelschokolade
  • 2 EL Pfirsichmarmelade
  • 1 EL Marsala-Wein
  • 40 g Butter

Zubereitung:

  • Die Amaretti mit der Schokolade, dem Marsala-Wein und der Pfirsichmarmelade mischen.
  • Die Pfirsichhälften in eine Auflaufform legen, mit der Amaretti-Mischung füllen und einer Butterflocke garnieren.
  • Die Pfirsiche 20 min im Backofen bei 180°C backen und lauwarm oder kalt servieren.

Kamar al din-Dessert

Kamar al din-Dessert

Kamar al din-Dessert

Zutaten:

  • 1 Pckg. Kamar al din (getrocknete Aprikosenpaste)
  • 2 EL Speisestärke
  • Lauwarmes Wasser
  • 1 EL Orangenblütenwasser

Zubereitung:

  1. Den Kamar al din in kleine Stücke schneiden und mit dem lauwarmen Wasser bedecken.
  2. Jede Stunde mit einem Löffel das Aprikosenwasser rühren, insgesamt 6 Stunden.
  3. Das Aprikosenwasser unter Rühren aufkochen.
  4. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, in das Aprikosenwasser einrühren und aufkochen lassen. Weiterhin rühren, bis die Aprikosenmasse dickflüssig wird.
  5. Die Aprikosenmasse von Herd nehmen, das Orangenblütenwasser unterrühren.
  6. Die Aprikosenmasse erkalten lassen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Eid-Plätzchen

Zutaten:

  • 120 g Butter bei Zimmertemperatur
  • 60 g Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 40 g Speisestärke
  • 220 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • Pistazien zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark schaumig rühren.
  2. Das Mehl, die Speisestärke, das Öl und das Salz gut unterrühren.
  3. Aus dem Teig Kügelchenformen, auf ein Backblech legen und auf jedes Kügelchen eine Pistazie legen.
  4. Die Plätzchen 25 min bei 150°C im Backofen backen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in einer Gebäckdose über Nacht ziehen lassen.

Himbeersorbet

Schokoladentarte mit Himbeersorbet

Schokoladentarte mit Himbeersorbet

Zutaten:

  • 500 g Himbeeren
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Zucker

Zubereitung:

  1. Aus den Zucker und dem Wasser einen Sirup kochen und abkühlen lassen.
  2. Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren.
  3. Die Himbeeren mit dem Sirup verrühren und in eine Eismaschine geben.
  4. Mit einer Schokoladentarte servieren.

Sholeh Zard

Zutaten:

  • 250 g Basmatireis
  • 1 g Safranfäden
  • 50 g Mandelstifte
  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 80 ml Rosenwasser
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Den Safran mit etwas Zucker im Mörser mahlen und dann in 3 EL lauwarmem Wasser auflösen.
  2. Den Reis in 1,5 l Salzwasser aufkochen und 15 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  3. Die Hälfte vom Safranwasser und die Mandeln zugeben.
  4. Den Zucker unter ständigem Rühren nach und nach zugeben.
  5. Das restliche Safranwasser und die Butter zugeben.
  6. Das Rosenwasser unterrühren.
  7. Den Reis zugedeckt 60 min köcheln lassen, bis der Reis zerfällt.
  8. Sholeh Zard in Schälchen füllen, abkühlen lassen und servieren.

Fereni – persischer Pudding

Fereni - persischer Pudding

Fereni – persischer Pudding

Zutaten:

  • 1 l Vollmilch
  • 5 EL Reismehl
  • 80 ml kaltes Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 1 Prise Safran, gemahlen
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • 2 EL Rosenwasser

Zubereitung:

  1. Das Reismehl mit dem Wasser mischen und glatt rühren.
  2. Die Milch unter gelegentlichem Rühren aufkochen.
  3. Die Hitze reduzieren, das Reismehl-Wasser zugeben und ca. 5 min rühren, bis die Milch andickt.
  4. Den Zucker und die Gewürze zugeben und weitere 3 min köcheln lassen.
  5. Den Pudding in eine Schüssel geben und erkalten lassen.

Kaki-Topfen-Dessert

Kaki-Topfen-Dessert

Kaki-Topfen-Dessert

Zutaten:

  • 4 reife Kakis
  • 400 g Topfen
  • Mark einer Vanilleschote
  • Honig nach Bedarf
  • Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Die Kakis halbieren und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln.
  2. Die Kakis in einem Mixer pürieren und mit Zitronensaft abschmecken.
  3. Den Topfen mit dem Honig und dem Vanillemark verrühren.
  4. Den Topfen in Dessertschalen geben. Das Kakipüree auf den Topfen geben und servieren.