Kanadische Kürbissuppe

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 kleine Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Apfel, in Würfel geschnitten
  • 2 Birnen, in Würfel geschnitten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 mittelgroße Kartoffeln, gewürfelt
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Schuss Apfelsaft
  • 4 TL Ahornsirup
  • getrocknete Cranberries
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  2. Die Kürbiswürfel, Äpfel und BIrnen in den Topf geben und anschmoren.
  3. Kartoffeln mit in den Topf geben. Einige Minuten warten.
  4. Nun die Gemüsebrühe hinzu geben und alles ca. eine halbe Stunde zugedeckt köcheln lassen.
  5. Alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Zum Verfeinern Crème fraîche und Apfelsaft unterrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die fertige Suppe auf Tellern anrichten und zum Schluss mit etwas Ahornsirup und getrockneten Cranberries garnieren.

Kürbissuppe mit Kokosmilch

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 kleine Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer, gerieben
  • 1 EL Currypaste
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 mittelgroße Kartoffeln, gewürfelt
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 4 TL Zitronensaft
  • Harissagewürz
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und den Ingwer glasig dünsten.Currypaste unterrühren
  2. Die Kürbiswürfel in den Topf geben und anschmoren.
  3. Kartoffeln mit in den Topf geben. Einige Minuten warten.
  4. Nun die Gemüsebrühe hinzu geben und alles ca. eine halbe Stunde zugedeckt köcheln lassen.
  5. Alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Zum Verfeinern die Kokosmilch unterrühren. Danach mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die fertige Suppe auf Tellern anrichten und zum Schluss mit etwas Harissagewürz garnieren.

Klassische Kürbissuppe

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 kleine Zwiebeln, fein gehackt
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 3 mittelgroße Kartoffeln, gewürfelt
  • 200 g Crème fraîche
  • 4 TL Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  2. Die Kürbiswürfel in den Topf geben und anschmoren.
  3. Kartoffeln mit in den Topf geben. Einige Minuten warten.
  4. Nun die Gemüsebrühe hinzu geben und alles ca. eine halbe Stunde zugedeckt köcheln lassen.
  5. Alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Zum Verfeinern Crème fraîche unterrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die fertige Suppe auf Tellern anrichten und zum Schluss mit etwas Kürbiskernöl und Kürbiskernen garnieren.

Loubia

Zutaten:

  • 200 g weiße Bohnen, über Nacht eingeweicht
  • 2 Tomaten, gerieben
  • 1 Zwiebel, gerieben
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • Paprika
  • Ras el Hanout
  • Vegeta
  • Koriander, gehackt
  • glatte Petersilie, gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Safran

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und mit Wasser bedecken und so lange kochen, bis die Bohnen weich sind.

Möhrensuppe mit Zimt

Möhrensuppe mit Zimt

Möhrensuppe mit Zimt

Zutaten:

  • 400 g Möhren, gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Orangensaft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Vegeta
  • 1 Msp Macis, gemahlen
  • 1 Msp Ras el Hanout
  • 1 Msp Zimt, gemahlen
  • 4 EL Kokosraspel
  • Dukkah

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Die Möhren zugeben und andünsten.
  2. Die Gemüsebrühe, Orangensaft und Kokosmilch zugeben und die Suppe 20 min kochen.
  3. Die Suppe mit den Gewürzen abschmecken und die Kokosraspel in die Suppe geben.
  4. Die Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken und pürieren.
  5. Die Suppe mit Dujkkah bestreuen und mit Hausbrot servieren.

Ajvarsuppe mit Hackfleisch

Ajvarsuppe mit Hackfleisch

Ajvarsuppe mit Hackfleisch

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Aubergine
  • Olivenöl
  • 200 g Lammhackfleisch
  • 1 TL scharfes Paprikamark
  • 400 g Ajvar
  • ½ l Lammbrühe
  • 1 Pckg. Doppelrahmfrischkäse
  • 20 g Crème fraîche
  • 1 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Die Aubergine in Würfel schneiden und mit Salz bestreuen und 30 min ziehen lassen.
  • Die Auberginenwürfel abwaschen.
  • In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Auberginen braten.
    Die Auberginen abtropfen.
  • In einem Topf Olivenöl erhitzen und Hackfleisch scharf anbraten.
  • Zwiebeln und Auberginen zum Hackfleisch geben und leicht anbraten.
  • Das Paprikamark unterrühren.
  • Ajvar und die Brühe zugeben.
  • Den Frischkäse in die Suppe geben und auf kleiner Flamme schmelzen.
  • Mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Die Ajvarsuppe mit einem Klecks Crème fraîche und Petersilie servieren.

Holundersuppe mit orientalischen Grießklößchen

Zutaten für die Suppe:

  • 500 g Holunderbeeren
  • Zesten von einer Bio-Zitrone
  • 100 g Zucker
  • 1 l Wasser
  • 1 Apfel, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 EL Speisestärke

Zutaten für die Klößchen:

  • 220 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 125 g Weichweizengrieß
  • 1 Ei
  • ½ TL Kardamon, gemahlen
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Orangenblütenwasser

Zubereitung:

  1. Die Holunderbeeren mit den Zitronenzesten, dem Zucker und dem Wasser 10 min kochen und durch ein Sieb passieren.
  2. Die Apfelstücke in den Saft geben.
  3. Mit der Speisestärke binden und aufkochen.
  4. Für die Klößchen die Milch mit der Butter und dem Zucker aufkochen.
  5. Den Grieß zugeben und kräftig rühren, bis sich der Grieß vom Topfboden löst.
  6. Die Masse etwas abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Die Gewürze und das Orangenblütenwasser untertühren.
  7. Klöße formen und in kochendes Wasser geben. Die Klößchen sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
  8. Die Klößchen in die Suppe geben und servieren.

Usbekischer Kürbistopf

Zutaten:

  • ½ Butternusskürbis, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Aubergine, in Stücke geschnitten
  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 100 g rote Linsen
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala, gemahlen
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Honig
  • 1 Zimtstange
  • Meersalz
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • Saft von ½ Zitrone
  • ½ Bund glatte Petersilie, gehackt
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Türkischer Süzme Joghurt
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch, Garam Masala, Kurkuma und Kardamom anschwitzen und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Den Kürbis zugeben und 5 min ziehen lassen, dann die restliche Brühe, Tomaten, Kichererbsen, Linsen, Honig, Zimtstange und Salz zufügen und auf kleiner Flamme 40 min köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Ziegenkäse mit 1 EL Zitronensaft und dem Joghurt mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Wenn der Eintopf fertig ist, den Zitronensaft und -abrieb zufügen. Auf jeden Teller einen Kleks Joghurtsauce und Petersilie geben.

Muschel-Fischsuppe

Zutaten:

  • 500 g Miesmuscheln, küchenfertig
  • 200 g Merlanfilet, in Stücke geschnitten
  • 200 g Rotbarschfilet, in Stücke geschnitten
  • etwas Essig
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Fenchel, in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Zucchini, in Würfel geschnitten
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 250 ml Fischbrühe
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Safran
  • 2 EL glatte Petersilie, gehackt
  • 2 Becher Crème fraîche

Zubereitung:

  1. Den Fisch mit dem Essig beträufeln und 10 min ziehen lassen.
  2. Die Fischbrühe aufkochen, Muscheln, Fisch, Gemüse und Gewürze zugeben und 8 – 10 min köcheln lassen.
  3. Crème fraîche unterrühren und mit der Petersilie bestreuen.

Kalte Gurkensuppe

Zutaten:

  • 2 Salatgurken, geschält
  • 1 Bund Dill, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 250 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. ⅓ von einer Gurke halbieren und entkernen. Den Rest der Gurken in Stücke schneiden.
  2. Gurkenstücke, Frühlingszwiebeln, Dill, Knoblauch, Joghurt, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Brühe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
  3. Die entkernte Gurke in kleine Würfel schneiden.
    Suppe in Tellern oder Gläsern anrichten, Gurkenmischung in die Mitte geben.
  4. Jede Suppe mit ca. 1 TL Öl beträufeln und servieren.