Gratinierte Nudeln mit Orangensauce

Zutaten:

  • 400 g Lammhackfleisch
  • 200 g getrocknete Aprikosen, eingeweicht und in Würfel geschnitten
  • 50 g Rosinen
  • 1 Bio-Orange
  • Zesten von einer Bio-Orange
  • 100 g Walnusskerne, grob gehackt
  • 50 g Dinkelnudeln, aldente gekocht
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Butter
  • 4 EL Mango-Chutney
  • 3 EL Paniermehl
  • Saft von 3 Orangen (ca. ¼ l)
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Prise Rohrzucker
  • Tabasco
  • 4 EL Crème fraîche
  • Butter für die Form

Zubereitung:

  1. Eine Auflaufform buttern.
  2. Die Orange halbieren.
  3. Eine Orangenhälfte in Scheiben schneiden.
  4. Die Schale mit einem Messer zackenförmig einschneiden, so das die Orangenscheiben wie Zahnräder aussehen.
  5. Eine Orangenhälfte schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  6. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen, das Hackfleisch zugeben und anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen.
  7. Mango-Chutney, Aprikosen, Rosinen und gehackte Walnüsse unterrühren.
  8. Die Sauce mit den Nudeln vermengen und in die Auflaufform geben.
  9. Die Nudeln mit Semmelbröseln bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.
  10. Die Nudeln mit den Orangenscheiben und Walnusskernen garnieren und 30 min im Backofen bei 200°C gratinieren.
  11. Für die Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren.
  12. In einem Topf den Orangensaft aufkochen, die Orangenzesten und Crème fraîche zugeben und mit Salz, Zucker und Tabasco abschmecken und zu den Nudeln servieren.

Mit Kräutern gefüllte Calamari

Zutaten:

  • 4 Calamari à 150 g, geputzt
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 2 Stängel Basilikum, fein gehackt
  • 1 Stängel Nana-Minze, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Pinienkerne, geröstet und fein gehackt
  • 1 EL Rosinen, fein gehackt
  • 4 EL Reis, gekocht
  • 2 Eigelb
  • Zesten von einer Bio-Zitrone
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Calamari 10 min in Salzwasser kochen.
  2. Alle restlichen Zutaten für die Füllung mischen, in die Calamarituben füllen und die Tuben mit einem Zahnstocher verschließen.
  3. Die Calamari grillen oder in der Pfanne braten.

Kürbis-Puffer

Zutaten für die Puffer:

  • 350 g Hokkaido-Kürbis, grob gerieben
  • 1 Apfel, grob gerieben
  • 1 Ei
  • 2 EL Speisestärke
  • 50 g Panko
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Harissagewürz
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl zum Ausbacken

Zutaten für den Dip:

  • 2 EL Ziegenfrischkäse
  • 2 El Crème fraîche

Topping:

  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL glatte Petersilie, fein gehackt


Zubereitung:

  1. In einer Schüssel die Kürbis- und Apfelraspel mit Speisestärke, Panko, Ei und den Gewürzen mischen.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen.
  3. Mit einem großen Löffel den Pufferteig portionieren und in das heiße Öl geben.
  4. Die Puffer auf beiden Seiten 5 min braten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Für den Dip die Crème fraîche mit dem Ziegenfrischkäse verrühren und beiseite stellen.
  6. Die Puffer auf einen Teller geben und mit den Granatapfelkernen und der Petersilie bestreuen.

Reisfleisch Balkan-Style

Reisfleisch Balkan-Style

Reisfleisch Balkan-Style

Zutaten:

  • 200 g Lammhackfleisch
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Möhre, fein gehackt
  • 1 grüne Paprika feingehackt
  • 1 rote Paprika, fein gehackt
  • 3 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 100 g Erbsen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark, scharf          
  • 150 g Ajvar
  • Meersalz
  • 1 TL Vegeta
  • 1 Tasse Basmatireis
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und das Lammhackfleisch anbraten. 
  2. Das Hackfleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  3. Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und glasig dünsten.
  4. Die Paprika und Möhre in den Topf geben und andünsten. Die Gewürze, das Tomaten- und Paprikamark und Ajvar zugeben. 
  5. Nach Bedarf noch Wasser zugeben. 
  6. Den Topf zudecken und eine halbe Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  7. Das Hackfleisch, die Petersilie, den Reis und die Erbsen zugeben. Nach Bedarf Wasser zugeben und so lange köcheln lassen, bis der Reis gar ist.

Lammleber mit Portweinzwiebeln

Lammleber mit Portweinzwiebeln

Lammleber mit Portweinzwiebeln

Zutaten:

  • 600 g Lammleber, in Streifen geschnitten
  • 6 EL Dinkelmehl
  • 5 rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 175 ml roter Portwein
  • Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Blättchen von 2 Stängeln Salbei 
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelringe anbraten.
  2. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Honig, Portwein und Aceto Balsamico einrühren. Aufkochen und unter gelegentlichem Rühren einreduzieren.
  4. Das Mehl auf einem flachen Teller verteilen.
  5. Die Leber mit Pfeffer würzen und mehlieren.
  6. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Leber von jeder Seite 2 min braten.
  7. Beim Wenden der Leber Butter und Salbeiblätter in die Pfanne geben.
  8. Nach dem Braten die Leber salzen.
  9. Die Leber aus der Pfanne nehmen. Das Bratfett mit 2 EL Wasser lösen und zu den Zwiebeln geben.
  10. Die Leber mit den Zwiebeln und Kartoffelstampf servieren.

Ghoresch-e Porteqal – Hähnchen mit Orangen

Ghoresch-e Porteqal - Hähnchen mit Orangen

Ghoresch-e Porteqal – Hähnchen mit Orangen

Zutaten:

  • 1 Hähnchen, zerlegt in 4 Teile
  • 1 TL Advieh
  • 2 rote Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Möhren, in feine Streifen geschnitten
  • Zesten von 2 Bio-Orangen
  • Filets von 2 Bio-Orangen
  • Saft von 2 Bio-Orangen
  • 2 EL Limettensaft
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Safran
  • Rohrzucker nach Bedarf
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einer Tagine das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.
  2. Advieh, Pfeffer und Salz zugeben.
  3. Die Hähnchenteile zugeben und anbraten.
  4. Die Möhren und Orangenzesten zugeben.
  5. Mit dem Orangen- und Limettensaft ablöschen.
  6. Safran und Zucker zugeben, das Hütchen auf die Tagine setzen und auf kleiner Flamme 1 Stunde köcheln lassen.
  7. Die Orangenfilets zugeben und kurz erwärmen.
  8. Mit Safranreis servieren.

Katalanischer Meeresfrüchtetopf

Katalanischer Meeresfrüchtetopf

Katalanischer Meeresfrüchtetopf

Zutaten:

  • 400 g Garnelen mit Schale
  • 200 g Calamaris, geputzt und in Ringe geschnitten
  • 500 g Fisch
  • 200 g Baby-Oktopus
  • 500 g Venusmuscheln
  • 2 rote Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Suppengemüse (Möhren, Staudensellerie, Lauch, Petersilie, etc), in Würfel geschnitten
  • 200 g Tomaten, enthäutet und in Würfel geschnitten
  • 200 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 0,5 l Weißwein
  • 125 ml Sherry
  • Meersalz
  • Harissagewürz
  • 1 Prise Safran
  • 1 Zitrone, geviertelt

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Zwiebel zugeben und glasig dünsten.
  2. Die Garnelen, Oktopus und Calamaris zugeben und anbraten.
  3. Das Suppengemüse und Tomatenmark zugeben.
  4. Die Tomaten, den Fisch und die Kartoffeln zugeben.
  5. Mit dem Weißwein und Sherry ablöschen.
  6. Den Fisch und die Gewürze in die Suppe geben und 30 min köcheln lassen.
  7. Zum Schluss die Muscheln zugeben und 5 min mitköcheln lassen.
  8. Mit den Zitronenvierteln servieren.

Schirin Polov

Schirin Polov

Schirin Polov

Zutaten:

  •  3 Tassen Basmatireis
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Hähnchenbrust, in Würfel geschnitten
  • 1 Möhre, geraspelt
  • 2 Tassen Orangenzesten
  • 1 Tasse Rosinen
  • 1 Tasse Pistazien
  • 1 Tasse Mandeln
  • 1 Prise Safran
  • 1 TL Advieh
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den Reis waschen, bis das Wasser klar ist.
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel zugeben und glasig dünsten.
  3. Das Hähnchen zugeben und goldbraun anbraten.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Reis mischen.
  5. Orangenzesten, Rosinen, Möhren, Mandeln und Pistazien zugeben. Die Gewürze unterrühren.
  6. Die Reismischung und 4,5 Tassen Wasser in einen Reiskocher geben und kochen.

Ghoresch-e hulu – Ente mit Nektarinen

Ghoresch-e hulu - Ente mit Nektarinen

Ghoresch-e hulu – Ente mit Nektarinen

Zutaten:

  • 1 Entenbrust in Würfel geschnitten
  • 4 feste Nektarinen, in Würfel geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 TL Advieh
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Safran
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 EL Limettensaft
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel zugeben und glasig dünsten.
  2. Das Entenfleisch zugeben und anbraten. Die Gewürze zugeben, das Fleisch mit Wasser ablöschen und zugedeckt 30 min köcheln lassen,
  3. Die Nektarinen zugeben und 30 min köcheln lassen. 
  4. Das Entenfleisch mit Limettensaft und Zucker abschmecken und mit Reis servieren.

Forelle auf marokkanische Art

Forelle auf marokkanische Art

Forelle auf marokkanische Art

Zutaten:

  • 4 Forellen, küchenfertig
  • 2 Zitronen
  • Meersalz
  • 4 Datteln, gehackt
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Mandeln, gemahlen
  • 2 EL Koriander, fein gehackt
  • etwas Ingwer, gerieben
  • 1 Prise Zimt
  • Butter

Zubereitung:

  1. Die Forellen säubern, mit Zitronensaft säuern und salzen.
  2. Aus Datteln, Mandeln, Koriander, Ingwer, Zwiebel und Zimt eine Füllung herstellen.
  3. Die Forellen füllen und mit Zahnstochern zustecken.
  4. Die Forellen mit Butterflöckchen in eine Auflaufform legen und ca 30 min bei 160°C im Ofen garen.