Muhammara

Zutaten:

  • 1 Tasse Walnüsse, geröstet und grob gehackt
  • 3 geröstete rote Paprika, enthäutet
  • 1 Chilischote, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten im Mixer pürieren.

Käse-Quark-Dip

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • ½ Becher Sahne
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Schuss Weißwein
  • 75 g Parmesan, frisch gerieben
  • ½ Bund glatte Petersilie, gehackt
  • ½ Bund Basilikum, gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Harissagewürz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Den Speisequark mit der Sahne glatt rühren.
  2. Die Zwiebel, den Zitronensaft, den Weißwein und den Parmesan unter den Quark rühren.
  3. Die Kräuter unter den Dip rühren und mit Salz, Pfeffer, Harissagewürz und Zucker abschmecken.

Cocktail-Sauce

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • 150 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 1 Schuss Sahne
  • 4 EL Johannisbeergelee
  • 4 EL Marillen-Essig
  • 1 EL Curry
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Harissagewürz
  • Ingwer, gemahlen
  • 40 ml Weinbrand

Zubereitung:

  1. Den Speisequark mit dem Joghurt und der Sahne glatt rühren.
  2. Johannisbeergelee und Marillenessig dazugeben und gut verrühren.
  3. Die Sauce mit den Gewürzen kräftig würzen und mit dem Weinbrand aromatisieren.

Sauce Béarnaise

Sauce Béarnaise

Sauce Béarnaise

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 4 weiße Pfefferkörner, zerdrückt
  • 4 EL frischer Estragon, gehackt
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 Eigelb
  • 3 EL heißes Wasser
  • Meersalz
  • Harissagewürz

Zubereitung:

  1. Schalotten, Pfeffer und Kräuter mit dem Wein und dem Essig aufkochen und auf 2 EL Flüssigkeit einreduzieren lassen.
  2. Den Sud durch ein Sieb passieren.
  3. In einem hohen Topf den Sud mit dem Eigelb und dem Wasser verrühren. Einen zweiten Topf mit kochendem Wasser füllen und den ersten Topf hineinstellen.
    Die Sauce im Wasserbad zu einer dicken Creme verrühren.
  4. Butter zerlassen und löffelweise in die Creme geben und verrühren. Mit Salz und Harissagewürz abschmecken.

Ajvar

Ajvar

Ajvar

Zutaten:

  • 6 rote Paprika
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleine Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 250°C vorheizen.
  2. Das Gemüse auf ein Backblech verteilen und im Ofen rösten bis die Haut von Paprika und Aubergine schwarze Blasen wirft.
  3. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und in ein feuchtes Küchentuch einwickeln.
  4. Wenn das Gemüse abgekühlt ist, die Haut abziehen.
  5. Das Gemüse mit den restlichen Zutaten in einem Mixer pürieren.

Petersilienbutter

Petersilienbutter

Petersilienbutter

Zutaten:

  • 200 g weiche Butter
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten mit einem Pürierstab mixen.
  2. Die Butter eine Stunde in den Kühlschrank legen, bis sie fest ist.

Boufejoukh – Chilipaste

Zutaten:

Zubereitung

  1. Harissa und Knoblauch in einen Mörser geben, mit Salz und Ras el Hanout würzen und mit dem Stößel des Mörsers zu einer Masse zerkleinern.
  2. Die Masse in ein sauberes und steriles Glas mit Schraubdeckel geben, mit Olivenöl bedecken und bis zum Servieren kalt stellen.

Orientalische Tomatensauce

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Zimtstange
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 Msp. Ingwer, gerieben
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 TL Speisestärke
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  2. Knoblauch und Tomatenmark zufügen, gut verrühren.
  3. Wein, Zitronenschale, Zimtstange, Ingwer, Zucker und Salz zufügen und auf kleiner Flamme rund 5 min köcheln.
  4. Die Zimtstange aus der Sauce entfernen.
  5. Die Sauce mit Speisestärke binden und zu Geflügel- oder Lammbraten und Reis anrichten.