Erbsen-Dip

Zutaten:

  • 250 g Erbsen
  • 80 g Mandeln, blanchiert
  • Zesten einer Bio-Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Gemüse (z. B. Möhren, Zucchini, Radieschen, Blumenkohl, Paprika) in dünne Streifen geschnitten

Zubereitung:

  1. Die Erbsen 15 min in Salzwasser kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. In einem Mixer die Mandeln mit den Zitronenzesten, dem Zitronensaft und dem Olivenöl pürieren.
  3. Die Erbsen zugeben und nochmals pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Den Dip mit dem Gemüse servieren.

Tcharmila – Tomatensauce

Tcharmila ist eine marokkanische Tomatensauce, die entweder mit Brot als Vorspeise oder mit Fisch oder gegrilltem Fleisch gereicht wird. Optisch wird die Sauce besonders schön, wenn man Tomaten mit verschiedenen Farben verwendet.

Gefüllte Sardinen mit Tcharmila

Gefüllte Sardinen mit Tcharmila

Zutaten: 

  • 2 Tomaten, geschält und gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 TL Ras el Hanout
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Tomaten zugeben.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Gewürze zugeben.
  3. 15 min köcheln lassen und servieren.

Mutabbal

Mutabbal

Mutabbal

Zutaten:

  • 2 Auberginen
  • 4 EL Tahina
  • 4 EL Türkischer Süzme Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Meersalz
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Zitronensaft
  • Olivenöl
  • ½ Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • Kerne von einem Granatapfel

Zubereitung:

  1. Die Auberginen mit der Gabel mehrfach einstechen.
  2. Die Auberginen im Backofen bei 200°C ca. 30 min backen. Die Haut wird dabei pechschwarz.
  3. Die aus dem Backofen nehmen und kalt abschrecken und die Schalte vom Fruchtfleisch abziehen.
  4. Die Auberginen pürieren und den Joghurt unterrühren.
  5. Knoblauch, Zitronensaft, Tahina, Pfeffer und Salz zugeben.
  6. Das Auberginenpüree auf einen Teller streichen. Das Olivenöl darüberträufeln und mit Petersilie und Granatapfelkernen garnieren.

Syrische Zitronensauce M’tafa

Zutaten:

  • 8 Knoblauchzehen, gerieben
  • 90 ml Zitronensaft
  • 270 ml Olivenöl
  • 1 EL Speisestärke
  • Meersalz
  • 1 Prise Piment

Zubereitung:

  1. Den Piment und das Salz mit dem Knoblauch verrühren.
  2. Das Olivenöl nach und nach zum Knoblauch geben und mit einem Pürierstab montieren.
  3. Den Zitronensaft tröpfchenweise zugeben und weiter montieren.
  4. Wenn die Sauce zu flüssig ist, kann man noch einen EL Speisestärke zugeben.
  5. Wenn die Sauce weiß wird, ist sie fertig. Die Sauce zu gegrilltem Fleisch servieren.

Spargel-Pesto

Spargel-Pesto

Spargel-Pesto

Zutaten:

  •  250 g grüner Spargel, in Stücke geschnitten
  • 80 g Parmesan, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Meersalz
  •  50 g Walnusskerne, grob gehackt
  • 150 ml Olivenöl
  • Harissagewürz

Zubereitung:

  1. In einem Topf Salzwasser aufkochen lassen, den Spargel zugeben und 15 min kochen lassen.
  2. Den Spargel abseihen und kalt abschrecken.
  3. Alle Zutaten mit einem Mixer pürieren und mit Dinkelnudeln servieren.

 

Marokkanische Tomatenkonfitüre

Zutaten:

  • 1,5 kg reife Tomaten, entkernt und gerieben
  • 1 Zwiebel, gerieben
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 TL Ingwer, gerieben
  • 1 Zimtstange
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Safran
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen.
  2. Die Zwiebel zugeben und anbraten.
  3. Knoblauch, Ingwer und Zimtstange zugeben und kurz anbraten.
  4. Die Tomaten, das Tomatenmark und die Gewürze zugeben, Deckel aufsetzen und 45 min auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist.
  5. Den Honig zugeben und mit Hausbrot servieren.

Frankfurter Grie Soß

Frankfurter Grie Soß

Frankfurter Grie Soß

Zutaten:

  •  200 g frische Kräuter (Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch)
  • 500 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 TL Senf
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Eier, hartgekocht und gepellt

Zubereitung:

  1. Die Kräuter, Joghurt, Sauerrahm, Senf, Pfeffer und Salz in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren.
  2. Die Eier in große Würfel schneiden und unter die Sauce rühren. 
  3. Die Grie Soß mit Pellkartoffeln servieren.

Kürbis-Ketchup

Zutaten:

  • 500 g Kürbispüree
  • 200 ml Orangensaft
  • 150 ml Marillenessig
  • 1 TL Ananascurry
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Piment, gemahlen
  • 1 Kardamom, gemahlen
  • 1 Msp. Kreuzkümmel gemahlen
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • 50 g Paprikamark
  • 100 g Reissirup
  • 50 – 200 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen sehr hohen Topf geben und 30 min köcheln lassen.
  2. Kürbis-Ketchup in Gläser abfüllen, zuschrauben und 30 min auf den Kopf stellen.

Tipp:
Pizzateig mit Kürbis-Ketchup bestreichen und mit Blattspinat belegen. Im Ofen backen und mit Nüssen bestreut servieren.

Vielen Dank an Katrin für das Rezept.

Tartarsauce

Zutaten:

  • 1 Becher Crème fraîche
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 TL Senf
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • Zitronensaft
  • 1 Ei, hart gekocht und in feine Würfel geschnitten
  • 1 saure Gurke, in feine Würfel geschnittten
  • 2 Stängel glatte Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten gut vermischen.