Linsenmus

Zutaten:

  • 200 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 15 g Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 3 TL Ras el Hanout
  • Meersalz
  • Harissagewürz

Zubereitung:

  1. Die Linsen in Salzwassser kochen.
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  3. Den Knoblauch zugeben und kurz andünsten.
  4. Die Linsen und das Tomatenmark zugeben und alles pürieren.
  5. Das Püree mit Salz, Harissagewürz, Ras el Hanout und Zitronsaft abschmecken.

Borani-e bademjan – Auberginen-Joghurt-Dip

Zutaten:

  • 1 kg Auberginen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200 g Türkischer Süzme Joghurt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Nanaminze, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Auberginen abwaschen und an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen.
  3. Die Auberginen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech auf der mittleren Schiene 1 Stunde garen.
  4. Die Aubergine aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Die Haut von der Aubergine entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.
  6. Das Auberginen-Fruchtfleisch mit allen anderen Zutaten mischen und gut durchziehen lassen.
  7. Mit Lavash servieren.

Adasi – Linsen-Dip

Zutaten:

  • 2 Tassen grüne Linsen, gewaschen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Golpar, gemahlen
  • 2 EL Limettensaft
  • 60 ml Orangensaft

Zubereitung:

Die Linsen in 1,5 l Salzwasser 30 min kochen.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch unter Rühren 20 min braten.
Die Linsen, Pfeffer und Salz zugeben und 45 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Den Orangen- und Limettensaft und Golpar zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Lavash servieren.

Nan-o panir-o-gerdu – Schafskäse-Walnuss-Dip

Zutaten:

  • 125 g Schafskäse
  • 2 Tassen Walnüsse, fein gehackt
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 1 Handvoll Basilikum, fein gehackt
  • 1 Handvoll Estragon, fein gehackt
  • 1 Handvoll Nanaminze, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer miteinander vermischen und mit Lavash servieren.

Ezme

Ezme

Ezme

Zutaten:

  • 2 Tomaten, fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
  • ½ Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL Paprikapaste
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 rote Spitzpaprika, fein gehackt
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • 1 TL Paprika
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2-3 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Paprikapaste, das Salz. die Gewürze und die Knoblauchzehe in einer  Schüssel mischen und den Zitronensaft zugeben.
  2. Alle anderen Zutaten zugeben und untermischen.

Koriander-Sauce

Diese Sauce schmeckt gut zu vegetarischen Curries, Papadams und zu Hähnchen-Gerichten.

Zutaten:

  • 150 g Koriander, fein gehackt
  • 4 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 1 Jalapeño, fein gehackt
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 60 ml Rapsöl
  • 60 ml Wasser
  • 30 ml Limettensaft
  • 1 Tomate, entkernt und in kleine Würfel geschnitten

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten im Mixer pürieren.

Muhammara

Muhammara

Muhammara

Muhammara ist eine syrische Vorspeise, die auch sehr gut als Brotaufstrich schmeckt.

Zutaten:

  • 100 g Walnüsse, geröstet und grob gehackt
  • 3 geröstete rote Paprika, enthäutet
  • 1 Chilischote, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten im Mixer pürieren.

Käse-Quark-Dip

Zutaten:

  • 250 g Speisequark
  • ½ Becher Sahne
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Schuss Weißwein
  • 75 g Parmesan, frisch gerieben
  • ½ Bund glatte Petersilie, gehackt
  • ½ Bund Basilikum, gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Harissagewürz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Den Speisequark mit der Sahne glatt rühren.
  2. Die Zwiebel, den Zitronensaft, den Weißwein und den Parmesan unter den Quark rühren.
  3. Die Kräuter unter den Dip rühren und mit Salz, Pfeffer, Harissagewürz und Zucker abschmecken.