Bakkoula – marokkanischer Spinatsalat

Ursprünglich wird Bakkoula mit Malvenblättern zubereitet, die bei uns schwer erhältlich sind. Deshalb eine Variante mit Spinat.

Zutaten:

  • 500 g Blattspinat, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • ½ Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • ½ Bund Koriander, fein gehackt
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Harissagewürz
  • Meersalz
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Schale einer halben Salzzitrone, in Streifen geschnitten
  • Einige grüne Oliven

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Spinat und die Hälfte von Petersilie und Koriander zugeben.
  2. Die Gewürze und den Zitronensaft zugeben.
  3. Den Spinat unter Rühren garen, bis alle Flüssigkeit verdunstet ist.
  4. Die restlichen Kräuter zugeben und auf einem Teller anrichten.
  5. Mit der Salzzitronenschale und den Oliven garnieren.

Vielen Dank an Malika für das Rezept.

Lepinja – bosnisches Fladenbrot

Lepinja

Lepinja

Zutaten:

  • 600 g Dinkelmehl
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 300 ml warmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • Schwarzkümmel

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Kühle machen und die Hefe hineinbröckeln, Salz, Zucker und Wasser zugeben und alles zu einem klebrigen Teig kneten.
  2. Den Teig abdecken und 30 min an einem warmen Ort ruhen lassen.
  3. 6 Bälle aus dem Teig formen und platt drücken.
  4. Mit dem Schwarzkümmel bestreuen, abdecken und noch mal 30 min gehen lassen-
  5. Den Backofen auf 250°C vorheizen.
  6. Die Fladen 6 – 8 min backen, aus dem Ofen nehmen und mit Öl bestreichen.

Vielen Dank an Edina für das Rezept.

Batata Harra

Zutaten:

  • 6 mittelgroße Kartoffeln, in Würfel geschnitten
  • 1 EL Koriander, gemahlen
  • 1 Handvoll frischer Koriander, fein gehackt
  • 3 – 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 – 4 EL Olivenöl
  • Saft 1 Zitrone
  • Meersalz
  • 1 EL Harissagewürz
  • 1 Handvoll glatte Petersilie, fein gehackt
  • reichlich Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Die Kartoffelwürfel frittieren und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Knoblauchzehen kurz anrösten und sofort den gemahlenen Koriander dazu geben.
  3. Kartoffelwürfel und die Gewürze dazu geben. Nach 3 – 4 min Zitronensaft dazu geben
  4. Kräuter unterrühren und servieren.

Drillinge mit rotem Pesto

Zutaten für die Kartoffeln:

  • 1 kg Drillinge, halbiert
  • 3 EL Olivenöl
  • 1TL Kurkuma
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Rosmarin, gehackt

Zutaten für das Pesto:

  • 100 g schwarze Oliven, entsteint
  • 150 g getrocknete, eingelegte Tomaten mit dem Öl
  • 5 Knoblauchzehen
  • Sonnenblumenkerne
  • Oregano
  • glatte Petersilie
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln in Salzwasser zu 80 % gar kochen.
  2. Die Kartoffel abschütten und mit dem Olivenöl in einer Pfanne anbraten.
  3. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Rosmarin würzen.
  4. Für das Pesto alle Zutaten in einem Mixer geben und zerkleinern.
  5. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Pesto unter die Kartoffeln rühren und servieren.

Focaccia mit Tomaten und Oliven

Focaccia mit Tomaten und Oliven

Focaccia mit Tomaten und Oliven

Zutaten:

  • 225 g Dinkelmehl
  • ½ Würfel Hefe
  • Meersalz
  • lauwarmes wasser
  • 8 EL Olivenöl
  • grüne Oliven, entkernt und gehackt
  • Kirschtomaten, in Scheiben geschnitten
  • grobes Meersalz
  • Oregano

Zubereitung:

  1. Hefe in 150 ml Wasser  hineinbröseln und darin auflösen. Mehl, ½ TL Salz, 2 EL Öl und angerührte Hefe mit dem Knethaken des Handrührgerätes schnell zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen. Teig erneut durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig darauf verteilen, mit einem Kochlöffelstiel oder mit einem Finger Löcher hineindrücken.
  4. Erneut zugedeckt 10 min gehen lassen.
  5. Das Brot mit 3 – 4 EL Öl beträufeln, mit Salz und Oregano, Tomaten und Oliven bestreuen. In den vorgeheizten Backofen bei 200°C geben und großzügig mit Wasser besprühen.
  6. 10 – 15 Minuten braun backen. Herausnehmen, nochmals mit ca. 2 EL Öl beträufeln, mit einem Geschirrtuch abdecken und auskühlen lassen

Gnocchi

Zutaten:

  • 750 g Kartoffeln, geschält
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 150 g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, abgießen und durch eine Kartoffelpresse geben.
  2. Die Kartoffeln erkalten lassen und mit dem Parmesan, Mehl und Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Gnocchi aus dem Teig formen und in kochendem Salzwasser 7 – 10 min ziehen lassen.
  4. Die Gnocchi mit Salbeibutter oder einer leckeren Sauce servieren.

Rosmarin-Kartoffeln

Zutaten:

  • 1,5 kg Drillinge, halbiert
  • 125 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 3 Zweige Rosmarin, gezupft
  • grobes Meersalz
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln auf ein Backblech legen und das Olivenöl darüberträufeln.
  2. Knoblauch, Rosmarin, Salz und Pfeffer über die Kartoffeln streuen.
  3. Das Backblech in den kalten Backofen schieben und bei 200°C 45 min garen.

Ajvar-Reis

Hähnchen-Schawarma, Ajvar-Reis und Harissa-Oliven

Hähnchen-Schawarma, Ajvar-Reis und Harissa-Oliven

Zutaten:

  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 g Basmatireis
  • ¼ l Gemüsebrühe
  • 100 g Ajvar
  • 50 g Pimientos morrones, in kleine Stücke geschnitten
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL glatte Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten.
  2. Reis zufügen, umrühren und glasig dünsten.
  3. Den Reis mit der Gemüsebrühe ablöschen und einmal kurz aufkochen.
  4. Den Reis zugedeckt auf kleiner Flamme garen.
  5. Ajvar unter den Reis rühren.
  6. Die Pimientos morrones unter den Reis mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit der Petersilie bestreuen.