Tabil

Tabil ist eine Gewürzmischung aus Tunesien.

Zutaten:

  • 1 EL Koriander, gemahlen
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Knoblauch, getrocknet und gemahlen
  • 1 TL Harissagewürz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander mischen.

Vegeta

Vegeta ist eine Gewürzmischung vom Balkan. Sie wird für Suppen, Fleisch. Fisch, Gemüse und Saucen verwendet. Sie verleiht den Gerichten einen gewissen Pfiff.

Vegeta

Vegeta

Zutaten:

  • getrocknetes Suppengrün
  • getrocknete Zwiebeln
  • getrockneter Paprika
  • getrocknete Tomaten
  • getrocknete Petersilie
  • getrockneter Knoblauch
  • getrocknete Chilis
  • getrocknete Steinpilze
  • Meersalz
  • Lammgewürz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zermahlen.

Tipp:

Man kann das Gemüse auch im Backofen trocknen:

  1. Das Gemüse in Stücke schneiden, auf einem Backblech verteilen und im Backofen bei 100°C 3 Stunden trocknen.
  2. Das Gemüse mahlen und mit Salz mischen.

Danke an Edina für das Rezept.

Ajvar

Ajvar

Ajvar

Zutaten:

  • 6 rote Paprika
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleine Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 250°C vorheizen.
  2. Das Gemüse auf ein Backblech verteilen und im Ofen rösten bis die Haut von Paprika und Aubergine schwarze Blasen wirft.
  3. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und in ein feuchtes Küchentuch einwickeln.
  4. Wenn das Gemüse abgekühlt ist, die Haut abziehen.
  5. Das Gemüse mit den restlichen Zutaten in einem Mixer pürieren.

Dukkah

Dukkah

Dukkah

Dukkah ist eine ägyptische Gewürzmischung, die als Appetizer zusammen mit frischem Brot und einen Schälchen Olivenöl gereicht wird.
Man taucht das Brot erst in das Olivenöl, dann in die Dukkah-Mischung

Zutaten:

  • 1 EL Haselnüsse
  • 1 EL Cashewkerne
  • 1 TL Pinienkerne
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 TL Anis
  • 1 EL Sesam
  • 1 TL Schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 2 TL Harissagewürz
  • 1 TL grobes Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Nüsse und alle Gewürze bis auf das Salz getrennt 2 – 3 min in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  2. Nüsse und Pinienkerne im Mörser grob zerkleinern und beiseite stellen.
  3. Die Gewürze im Mörser fein zermahlen, dann mit dem Sesam, dem Meersalz und den Nüssen vermischen und in ein Schälchen füllen.
  4. Das Gewürz in einem verschließbaren Glas dunkel aufbewahren.

Limo Amani

Limo Amani ist ein typisches Gewürz der persischen Küche und der Küche im Nahen Osten.
Reife Limetten werden in Salzwasser gekocht und anschließend an der Sonne getrocknet. Sie werden entweder ganz oder gemahlen im Handel angeboten.
Die ganzen Früchte werden leicht zerdrückt in Schmorgerichten mitgekocht und verleihen dem Gericht ein frisches säuerliches Aroma.

Boufejoukh – Chilipaste

Zutaten:

Zubereitung

  1. Harissa und Knoblauch in einen Mörser geben, mit Salz und Ras el Hanout würzen und mit dem Stößel des Mörsers zu einer Masse zerkleinern.
  2. Die Masse in ein sauberes und steriles Glas mit Schraubdeckel geben, mit Olivenöl bedecken und bis zum Servieren kalt stellen.

Confit d‘oignons

Zutaten:

  • 1 kg Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 6 EL Olivenöl
  • Abrieb von 3 Bio-Zitronen
  • Saft von 3 Zitronen
  • 200 g Sultaninen, gewaschen
  • 1 Zimtstange
  • 2 Chilischoten
  • 3 EL Rohrzucker
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig braten.
  2. Rosinen, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Zucker, Salz und Pfeffer sowie Zimtstange und ganze Chilischoten zufügen.
  3. Zugedeckt bei starker Hitze schmoren, bis Zwiebeln fast zerfallen sind und der Zucker leicht karamellisiert.
  4. Abschließend noch mal salzen und pfeffern sowie mit Zitronensaft abschmecken.
    Zimtstange und Chilischoten entfernen.
  5. Zwiebelkompott in sterilisierte Schraubgläser füllen, fest verschließen, umstülpen um Deckel kurz zu sterilisieren und dann aufrecht erkalten lassen.
  6. Kann so mehrere Monate aufbewahrt werden.

In Zucker eingelegte Zitronen

Zutaten:

  • Bio-Zitronen
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Die Zitronen so dünn, wie nur möglich, in Scheiben schneiden.
  2. Die Zitronenscheiben abwechselnd mit dem Zucker in einem festschließenden, luftdichten Gefäß schichten.
  3. Am nächsten Tag sollten die Zitronen von der eigenen Flüssigkeit bedeckt sein.
  4. Falls dies nicht der Fall sein sollte, bitte Zucker dazugeben.
    Keinesfalls mit Wasser auffüllen.

Kabsa-Gewürz

Zutaten:

  • 1 EL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Koriander
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 TL Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Limo Amani, gemahlen
  • 1 TL Kardamom
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 rote Chili
  • Safran
  • Muskat

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in der Kaffeemühle mahlen.

Chemeli Suneli

Chemeli Suneli ist eine Kräutermischung aus dem Kaukasus.

Zutaten:

  • 1 EL Bockshornklee, gemahlen
  • 1 EL getrocknete Petersilie
  • 1 EL getrockneter Dill
  • 1 EL getrocknetes Basilikum
  • 1 EL getrocknete Korianderblätter
  • 1 EL getrocknete Sellerieblätter
  • 1 EL Lorbeerblatt, gemahlen
  • 1 EL getrockneter Majoran
  • 1 EL getrocknete Minze
  • 1 TL Paprika
  • 1 Msp Safran

 

Zubereitung:

  1. Alles gut miteinander mischen und in einem gut verschließbaren Glas kühl und trocken lagern.