Zeytoon parvardeh – marinierte Oliven

Zutaten:

  • 300 g grüne Oliven ohne Steine
  • 4 EL Granatapfelsirup
  • 50 g Koriander, gehackt
  • 50 g Nanaminze, gehackt
  • 150 g Walnusskerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kerne von einem halben Granatapfel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Limettensaft
  • Harissagewürz
  • Meersalz

Zubereitung;

  1. Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.
  2. Granatapfelsirup, Olivenöl, Limettensaft, Koriander, Minze, Knoblauch, Walnüsse und die Gewürze in einem Mixer pürieren.
  3. Die Marinade mit den Oliven mischen und über Nacht ziehen lassen. Mit den Granatapfelkernen garnieren und servieren.

Mücver – Zucchini-Puffer

Mücver - Zucchini-Puffer

Mücver – Zucchini-Puffer

Zutaten:

  • 800 g Zucchini
  • 1 Bund glatte Petersilie, gehackt
  • 2 Eier, verquirlt
  • 2 EL Dinkelmehl
  • Harissagewürz
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Maiskeimöl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Die Zucchini grob raspeln, salzen und mit Wasser bedeckt 10 stehen lassen.
  2. Die Zucchiniraspel in einem Sieb ausdrücken und in eine Schüssel geben.
  3. Petersilie, Mehl und Eier zu den Zucchini geben und mit den Gewürzen abschmecken.
  4. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und Zucchini-Puffer ausbacken.
  5. Die Puffer auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Börek mit Schafskäse und Spinat

Börek mit Schafskäse und Spinat

Börek mit Schafskäse und Spinat

Zutaten:

  • 1 Pckg. dünner Yufka-Teig
  • 250 g Spinat
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • ½ rote Peperoni, fein gewürfelt
  • Muskat
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Schafskäse, zerbröselt
  • Olivenöl
  • 1 Ei, verquirlt
  • 2 EL Schwarzkümmel

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Peperoni und Spinat anbraten. Mit Salz Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Eine Auflaufform einölen.
  4. Ein Yufkablatt in die Auflaufform legen. Das Blatt sollte größer sein als die Form und Wellen haben.
  5. Das Blatt einölen und das nächste Yufkablatt oben drauflegen und einölen.
  6. Den Spinat mit dem Schafskäse mischen.
  7. Die Hälfte der Schafskäse-Spinat-Mischung auf dem Teigblatt verteilen.
  8. Ein Yufkablatt auf die Schafskäse-Spinat-Mischung legen.
  9. Das Blatt einölen und das nächste Yufkablatt oben drauflegen und einölen.
  10. Die zweite Hälfte der Schafskäse-Spinat-Mischung auf dem Teigblatt verteilen.
  11. Ein Yufkablatt auf die Schafskäse-Spinat-Mischung legen.
  12. Das Blatt einölen und das nächste Yufkablatt oben drauflegen, mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit dem Schwarzkümmel bestreuen.
  13. Den Börek im Ofen 15 min backen, über Nacht durchziehen lassen und servieren.

Armenischer Oliven-Dip

Zutaten:

  • 3 Tassen grüne Oliven, entsteint und gehackt
  • 1½ Tassen Walnüsse, gehackt
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen. fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 Tasse Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Tomaten- und Paprikamark miteinander verrühren und Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl unterrühren.
  2. Die Petersilie unterrühren, dann die Oliven und Walnüsse unterrühren.
  3. Den Dip 30 min im Kühlschrank ruhen lassen und mit frischem Brot servieren.

Aloo Ki Tikki – Kartoffel-Frikadellen

Zutaten:

  •  500 g Stampfkartoffeln, abgekühlt
  • Meersalz
  • ½ TL Kala Namak
  • 1 TL Harissagewürz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 EL Reismehl
  • ½ Bund Nana-Minze, fein gehackt
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln mit den Gewürzen und dem Reismehl und dem Zitronensaft vermengen.
  2. Die Minze zugeben und gut vermengen.
  3. Die Hände mit etwas Öl befeuchten und aus dem Kartoffelteig Frikadellen formen.
  4. Die Frikadellen 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffel-Frikadellen auf beiden Seiten braten.
  6. Die Kartoffel-Frikadellen mit Dips und Chutney servieren.

 

Ojja mit Merguez

Ojja  mit Merguez

Ojja mit Merguez

Zutaten:

  • 6 Merguez, gegrillt und in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Tomaten, in Würfel geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 Peperoni, in Würfel geschnitten
  • 250 g Passierte Tomaten
  • Olivenöl
  • 1 TL  Tabil
  • 1 EL Harissa
  • ½ TL Fenchelsamen
  • Meersalz
  • 5 Eier

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.
  2. Die Tomaten zugeben, den Deckel auf die Pfanne legen und die Tomaten 5 min schmoren.
  3. Den Knoblauch, Peperoni, die passierten Tomaten und die Gewürze zugeben und 5 min schmoren lassen.
  4. Die Merguezscheiben in die Tomatensauce geben.
  5. Mit einem Kochlöffel Mulden in die Tomatensauce machen, die Eier in die Mulden geben und so lange köcheln lassen, bis das Eiweiß fest ist.
  6. Mit Lavash servieren.

Gebackener Ziegenkäse mit Rosmarin-Honig

Zutaten:

  • 200 g Ziegenkäse-Feta, gewürfelt
  • 8 Kirschtomaten, geviertelt
  • Olivenöl
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Honig
  • 2 EL Rosmarin, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln.
  2. Den Ziegenkäse und die Tomaten in die Auflaufform geben und mit dem Pfeffer und 1 EL Rosmarin bestreuen.
  3. Den Ziegenkäse 25 min bei 180°C Umluft im Backofen backen.
  4. Den Honig mit dem restlichen Rosmarin in einem Topf erhitzen und über den fertig gebackenen Ziegenkäse geben. Mit Lavash servieren.

 

Schnelle Fladen

Schnelle Fladen

Schnelle Fladen

Zutaten:

  • 4 Lavash
  • 4 EL Türkischer Süzme Joghurt
  • 1 Romana-Salat-Herz, in Streifen geschnitten
  • 12 Kirschtomaten, geviertelt
  • 2 Paprika, in feine Würfel geschnitten
  • 100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Türkische Köfte, in Scheiben geschnitten
  • 2 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig anbraten.
  2. Die Champignons zugeben und braten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  3. Die Fladen mit Joghurt bestreichen.
  4. Die restlichen Zutaten zugeben und die Fladen rollen.

Erbsen-Dip

Zutaten:

  • 250 g Erbsen
  • 80 g Mandeln, blanchiert
  • Zesten einer Bio-Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Gemüse (z. B. Möhren, Zucchini, Radieschen, Blumenkohl, Paprika) in dünne Streifen geschnitten

Zubereitung:

  1. Die Erbsen 15 min in Salzwasser kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. In einem Mixer die Mandeln mit den Zitronenzesten, dem Zitronensaft und dem Olivenöl pürieren.
  3. Die Erbsen zugeben und nochmals pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Den Dip mit dem Gemüse servieren.