Gefüllte Artischocken mit Erbsen

Gefüllte Artischocken mit Erbsen

Gefüllte Artischocken mit Erbsen

Zutaten:

  • 4 Artischocken
  • 4 Bio-Zitronen
  • 3 EL Dill, fein gehackt
  • 3 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 rote Zwiebeln, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zucker
  • 200 g Erbsen
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. 1 Zitrone in Scheiben schneiden und in eine Schüssel Wasser geben.
  2. Die Zwiebeln mit den Kräutern mischen.
  3. Bei den Artischocken die Stiele und äußeren, harten Blätter abschneiden.
  4. Die Artischockenböden putzen.
  5. Die Artischocken längs durchschneiden und das Heu entfernen. Danach die Artischocken in die Schüssel mit dem Zitronenwasser geben.
  6. Die Artischockenhälften mit der Zwiebel-Kräuter-Mischung füllen, mit Küchengarn zusammenbinden und in einen Topf legen. Der Topf sollte eine Größe haben, bei der die Artischocken dicht an dicht liegen.
  7. 2 Zitronen auspressen und den Saft und die Zitronenschalen in den Topf geben.
  8. Den Topf mit Wasser aufgießen, bis die Artischocken fast vollständig mit Wasser bedeckt sind. Das Wasser reichlich salzen.
  9. Die Artischocken 20 – 30 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  10. 1 Zitrone in Scheiben schneiden.
  11. In der Zwischenzeit in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die restliche Zwiebel-Kräuter-Mischung zugeben und anbraten.
  12. Die Erbsen zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  13. 5 EL von der Artischocken-Garflüssigkeit zugeben und die Erbsen auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Erbsen gar sind.
  14. Auf einem Teller die Erbsen verteilen und die Artischocken obendrauf anrichten.
  15. Mit Zitronenscheiben garnieren und servieren.

 

Grapefruit-Salat mit Schafskäse

Grapefruit-Salat mit Schafskäse

Grapefruit-Salat mit Schafskäse

Zutaten:

  • 4 rosa Grapefruits, in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Chili-Schote, in Ringe geschnitten
  • 1 runder Schafskäse, zerbröselt
  • 40 g Blaubeeren
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Olivenöl
  • 1 Stängel glatte Petersilie, gezupft

Zubereitung:

  1. Die Grapefruitscheiben auf einem Teller auslegen.
  2. Die Schafskäsebrösel auf den Grapefruitscheiben verteilen.
  3. Den Teller mit den Chiliringen, Blaubeeren und Petersilienblättchen garnieren.
  4. Den Salat mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.

Kurkumaspaghetti mit Spinat und Oliven

Kurkumaspaghetti mit Spinat und Oliven

Kurkumaspaghetti mit Spinat und Oliven

Zutaten:

  •  500 g Spaghetti
  • Meersalz
  • 1 TL Kurkuma
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 300 g Spinat, in Streifen geschnitten
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Paprika
  • 100 g grüne Oliven ohne Steine
  • 2 EL Tomatenmark

Zubereitung:

  1. Die Spaghetti in reichlich Salzwasser mit einem TL Kurkuma aldente kochen.
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch zugeben und anbraten.
  3. Das Tomatenmark zugeben und anbraten.
  4. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kurkuma würzen.
  5. Den Spinat zugeben und so lange köcheln, bis er zusammenfällt.
  6. Die Oliven zugeben und kurz erwärmen.
  7. Die Spaghetti mit der Sauce mischen und und servieren.

Gebratener Fenchel

Gebratener Fenchel

Gebratener Fenchel

Zutaten:

  • 2 Fenchelknollen, in 1cm dicke Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen, gestiftelt
  • 30 ml unreifer Traubensaft
  • 2 Tomaten, gewürfelt
  • 1 TL Vegeta
  • 1 TL Kapern
  • 30 g grüne Oliven, geviertelt
  • 1 Stängel Thymian
  • 1 EL Rohrzucker
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Fenchelscheiben portionsweise darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfannen nehmen, wenn sie von beiden Seiten gebräunt sind.
  2. Den Knoblauch in die Pfanne geben und kurz anrösten. Den unreifen Traubensaft zugeben und kurz einkochen lassen.
  3. Die Tomaten, Kapern und Olivenzugeben. Den Thymian, Vegeta und Zucker zugeben und 2 min köcheln lassen.
  4. Die Fenchelscheiben wieder in die Pfanne geben und auf kleiner Flamme 15 min köcheln lassen.

Frittierte Sardellen

Frittierte Sardellen

Frittierte Sardellen

Zutaten:

  • 2 kg Sardellen
  • Meersalz
  • Maismehl
  • 4 Zitronen, geviertelt
  • Maiskeimöl
  • 4 Romana-Salat-Herzen, zerpflückt

Zubereitung:

  1. Bei den Sardellen den Kopf abdrehen und die Gräten und Innereien rausziehen.
  2. Die Sardellen waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  3. In einen Gefrierbeutel einige Esslöffel Maismehl füllen.
  4. Die Sardellen nach und nach in den Beutel geben, den Beutel kurz schütteln und die bemehlten Sardellen aus dem Beutel nehmen.
  5. In einer Pfanne reichlich Maiskeimöl erhitzen und die Sardellen portionsweise frittieren.
  6. Die Sardellen auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  7. 4 Teller mit dem Salatblättern auslegen. Die Sardellen mit Zitronenvierteln darauf anrichten und servieren.

Mit Kräutern gefüllte Calamari

Zutaten:

  • 4 Calamari à 150 g, geputzt
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 2 Stängel Basilikum, fein gehackt
  • 1 Stängel Nana-Minze, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Pinienkerne, geröstet und fein gehackt
  • 1 EL Rosinen, fein gehackt
  • 4 EL Reis, gekocht
  • 2 Eigelb
  • Zesten von einer Bio-Zitrone
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Calamari 10 min in Salzwasser kochen.
  2. Alle restlichen Zutaten für die Füllung mischen, in die Calamarituben füllen und die Tuben mit einem Zahnstocher verschließen.
  3. Die Calamari grillen oder in der Pfanne braten.

Marokkanischer Kartoffelsalat

Marokkanischer Salatteller: Reissalat mit Krabben, Möhrensalat, Bohnensalat, Rote-Bete-Salat und Kartoffelsalat

Marokkanischer Salatteller: Reissalat mit Krabben, Möhrensalat, Bohnensalat, Rote-Bete-Salat und Kartoffelsalat

Zutaten:

  • 1 kg Pellkartoffeln, geschält und gewürfelt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl
  • Essig
  • glatte Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Aus Essig, Öl, Pfeffer und Salz ein Dressing herstellen.
  2. Das Dressing unter die Kartoffeln mischen und die Petersilie unterrühren.
  3. Gut durchziehen lassen und servieren.

Salat mit marokkanischen Früchten

Salat mit marokkanischen Früchten

Salat mit marokkanischen Früchten

Zutaten:

  • 4 Römersalatherzen
  • 4 Kaktusfeigen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 6 Feigen, in Scheiben geschnitten
  • 200 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 2 EL Honig
  • 100 g Walnüsse
  • 4 Stängel Minze

Zubereitung:

  1. Teller mit den Salatblättern auslegen.
  2. Die Feigen und Kaktusfeigen auf den Salatblättern anrichten.
  3. Den Honig mit dem Joghurt verrühren und über den Salat träufeln.
  4. Die Walnüsse auf dem Salat anrichten und mit der Minze garnieren.

 

Zeytoon parvardeh – marinierte Oliven

Zutaten:

  • 300 g grüne Oliven ohne Steine
  • 4 EL Granatapfelsirup
  • 50 g Koriander, gehackt
  • 50 g Nanaminze, gehackt
  • 150 g Walnusskerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kerne von einem halben Granatapfel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Limettensaft
  • Harissagewürz
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.
  2. Granatapfelsirup, Olivenöl, Limettensaft, Koriander, Minze, Knoblauch, Walnüsse und die Gewürze in einem Mixer pürieren.
  3. Die Marinade mit den Oliven mischen und über Nacht ziehen lassen. Mit den Granatapfelkernen garnieren und servieren.

Aloo Ki Tikki – Kartoffel-Frikadellen

Zutaten:

  •  500 g Stampfkartoffeln, abgekühlt
  • Meersalz
  • ½ TL Kala Namak
  • 1 TL Harissagewürz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 EL Reismehl
  • ½ Bund Nana-Minze, fein gehackt
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln mit den Gewürzen und dem Reismehl und dem Zitronensaft vermengen.
  2. Die Minze zugeben und gut vermengen.
  3. Die Hände mit etwas Öl befeuchten und aus dem Kartoffelteig Frikadellen formen.
  4. Die Frikadellen 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffel-Frikadellen auf beiden Seiten braten.
  6. Die Kartoffel-Frikadellen mit Dips und Chutney servieren.