Grüner Spargel mit Romesco-Sauce

Zutaten:

  • 500 g grüner Spargel
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Tomaten, halbiert
  • 1 rote Paprikaschote, in 2 cm breite Streifen geschnitten
  • 50 g Haselnüsse, ohne Haut
  • 50 g Mandeln, ohne Haut
  • 2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
  • 1 Scheibe Toastbrot, gewürfelt
  • 2 Chilischoten
  • 3 EL Tomatensaft
  • 1 EL Sherry-Essig
  • 3 EL trockener Rotwein
  • 30 ml Olivenöl
  • Pimentón de la Vera
  • grobes Meersalz

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Tomaten mit der Schnittfläche nach unten in eine Auflaufform legen.
  3. Die Paprikastreifen und den Knoblauch zu den Tomaten geben und mit Olivenöl beträufeln.
  4. Das Gemüse im Backofen 30 min garen.
  5. Die Mandeln und Nüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten und mahlen.
  6. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit den Nüssen pürieren.
  7. Den Tomatensaft, die Chilischoten und das Brot zum Gemüse geben und erneut pürieren.
  8. Mit Essig, Rotwein, Olivenöl und den Gewürzen abschmecken.
  9. Den Spargel in Olivenöl anbraten, auf Tellern mit der Romesco-Sauce anrichten und mit grobem Meersalz bestreuen.

Çerkez Tavugu – Tscherkessisches Huhn

Zutaten:

  • 1 Hähnchenbrust
  • 4 Tassen Hühnerbrühe
  • 140 g Walnüsse, gehackt
  • 4 getrocknete Brötchen, in warmem Wasser eingeweicht
  • 2 Koblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Mayonnaise
  • 4 EL Tükischer Süzme Joghurt
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 TL Paprika
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Paprika

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfleisch in der Hühnerbrühe 30 min kochen.
  2. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen und mit den Fingern fein zerpflücken.
  3. Die Brötchen aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und unter das Hähnchenfleisch mischen.
  4. Die restlichen Zutaten unterrühren.
  5. 4 EL Olivenöl und 2 EL Paprika kurz erhitzen und über die Hühnerpaste träufeln.
    Mit Lavash servieren.

Spaghetti al Pomodoro

Zutaten:

  • 1 kg Tomaten, halbiert
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 5 Zweige Rosmarin
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • Olivenöl
  • 250 g Dinkelspaghetti
  • Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Tomaten mit der Schnittfläche auf ein Backblech legen.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin auf dem Backblech verteilen und Olivenöl darüber träufeln.
  4. Die Tomaten 8 – 10 min bei 200°C im Backofen garen.
  5. Die Spaghetti aldente kochen.
  6. Wenn sich die Haut der Tomaten leicht wölbt, die Tomaten aus dem Ofen nehmen und die Haut abziehen.
  7. Die Tomaten mit der Gabel zerdrücken und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Nudel mit der Sauce auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Hangi-Kürbis mit Zimt, Honig und Schafskäse

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis, in Stücke geschnitten
  • 6 EL Avocado-Öl
  • 2 EL Manuka-Honig
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • Muskat, frisch gerieben
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Stängel Thymian, gezupft
  • 150 g Schafskäse, zerbröselt

Zubereitung:

  1. Aus dem Avocado-Öl, dem Honig, Zimt, Muskat, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen.
  2. Ein Backblech mit Backpaiper auslegen, die Kürbisstücke darauf verteilen und mit der Marinade bepinseln.
  3. Den Thymian auf den Kürbisstücken verteilen.
  4. Den Kürbis 30 min bei 180°C im Ofen backen.
  5. Den Schafskäse auf dem Kürbis verteilen und weitere 10 min im Ofen backen.

Kichererbsen-Salat

Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 2 Schalotten, fein gehackt
  • 8 getrocknete Tomaten in Öl, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Koriander, fein gehackt

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Schalotten darin andünsten.
  2. Kichererbsen, Tomaten, Schalotten und Kreuzkümmel in einer Schüssel vermengen.
  3. Aceto Balsamico und das restliche Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Salat 15 min ziehen lassen.
  5. Am Schluss den Koriander unterrühren und den Salat servieren.

Feigen mit Ziegenkäse und Walnüssen

Zutaten für den Salat:

  • 250 g Ziegenfrischkäse, zerbröselt
  • 2 Handvoll gemischte Salatblätter
  • 2 Handvoll gemischte Kräuter (glatte Petersilie, Estragon, Basilikum, Kerbel)
  • 5 frische Feigen, geviertelt
  • 1 Tasse Walnüsse

Zutaten für das Dressing:

  • 1 TL scharfer Schwerter Senf
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 3 EL Obstessig
  • 1 Schlotte, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelsaft

Zubereitung:

  1. Die Salatblätter und Kräuter waschen und zerpflücken und auf Tellern verteilen.
  2. Den Ziegenkäse auf dem Salat verteilen.
  3. Die Feigen auf dem Salat anrichten und die Walnüsse darüber verteilen.
  4. Die Marinade aus allen Zutaten in einem Mixbecher mixen.
  5. Die Marinade auf dem Salat dekorativ verteilen.

Gebackene Auberginen mit Linsensalat

Zutaten für den Linsensalat:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 g rote Linsen, gewaschen
  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft und gewaschen
  • 2 Tomaten, fein gehackt
  • 2 Möhren, in kleine Würfel geschnitten
  • 150 g frische Datteln, fein gehackt
  • 3 frische Feigen, fein gehackt
  • Kerne von ½ Granatapfel
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • Saft einer Limette
  • 1 Frühlingszwiebel, in dünne Ringe geschnitten
  • 5 Stängel glatte Petersilie, fein gehackt
  • 2 Stängel Koriander, fein gehackt
  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Ras el Hanout
  • 10 g Mandelblättchen

Zutaten für die Auberginen:

  • 2 Auberginen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Harissagewürz
  • Meersalz

Zutaten für den Minze-Dip:

  • 5 Stängel Nana-Minze, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 400 g Türkischer Süzme Joghurt
  • Saft einer ½ Zitrone
  • Meersalz

Zubereitung der Auberginen:

  1. Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.
  2. Die Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden.
  3. Das Olivenöl mit Kreuzkümmel, Harissagewürz und Salz vermengen und das Fruchtfleisch der Auberginen damit einpinseln.
  4. Die Auberginen mit der Schnittfläche nach unten in eine Auflaufform legen und 20 min backen.

Zubereitung des Linsensalats:

  1. In einem Topf die Gemüsebrühe aufkochen, die Linsen zugeben und 15 min kochen, abgießen und abkühlen lassen.
  2. Die Linsen mit Kichererbsen, Tomaten, Möhren, Dateln, Feigen, Granatapfelkernen, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Petersile und Koriander vermengen.
  3. Olivenöl, Limettensaft und die Gewürze zum Linsensalat geben und gut vermengen.
  4. Mit Mandelblättchen garnieren.

Zubereitung des Minze-Dips:

  1. Alle Zutaten miteinander vermengen.

Linsenmus

Zutaten:

  • 200 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 15 g Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 3 TL Ras el Hanout
  • Meersalz
  • Harissagewürz

Zubereitung:

  1. Die Linsen in Salzwassser kochen.
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  3. Den Knoblauch zugeben und kurz andünsten.
  4. Die Linsen und das Tomatenmark zugeben und alles pürieren.
  5. Das Püree mit Salz, Harissagewürz, Ras el Hanout und Zitronsaft abschmecken.

Petersiliensalat

Zutaten:

  • 2 Bund glatte Petersilie, gezupft und fein gehackt
  • 100 g Cherry-Tomaten, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Gärtnerinnen-Gurke, in kleine Würfel geschnitten
  • Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen und durchziehen lassen.

Nazkhatun – Auberginen-Granatapfelsalat

Zutaten:

  • 1 kg Auberginen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 Tomaten, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL Granatapfelpaste (Rob-e anar)
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Golpar, gemahlen
  • 1 Handvoll Nanaminze, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Auberginen abwaschen und an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen.
  3. Die Auberginen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech auf der mittleren Schiene 1 Stunde garen.
  4. Die Aubergine aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Die Haut von der Aubergine entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.
  6. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch unter Rühren 20 min braten.
  7. Die Tomaten und Granatapfelpaste zugeben und 10 min unter Rühren braten.
  8. Die Auberginen, die Gewürze und die Minze zugeben und 30 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  9. Mit Lavash servieren.