Gegrillte Austern

Zutaten:

  • 16 Austern
  • 50 g flüssige Butter
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Paniermehl
  • 3 EL glatte Petersilie, gehackt
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Austern mit der flachen Muschelhälfte nach unten in eine große Pfanne legen, den Boden mit kaltem Wasser bedecken und den Deckel auf die Pfanne legen
  2. Die Austern auf kleiner Flamme köcheln, bis sie sich öffnen.
  3. Die Austern aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  4. Den Grill im Backofen auf die höchste Stufe vorheizen.
  5. Den Knoblauch in der Butter andünsten, das Paniermehl und die Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Flache Muschelhälfte entfernen und die Panade auf den Muscheln verteilen.
  7. Die Austern in eine Auflaufform geben und 2 min im Ofen grillen.
  8. Sofort servieren.

Gefüllte Champignons

Zutaten:

  • 8 große Champignons
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 5 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Sherry fino
  • 30 g Butterflöckchen

Zubereitung:

  1. Die Champignons bürsten und die Stile herausbrechen. Die Stiele fein hacken.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Champignonköpfe 3 min andünsten.
  3. Die Champigonköpfe aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Champignonstiele in die Pfanne geben, andünsten und mit Sherry ablöschen.
  5. Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Füllung in die Champignonköpfe geben, die Champignonköpfe in eine Auflaufform setzen und Butterflöckchen auf den Champignons verteilen.
  7. 10 min bei 200°C backen.

Empanadas mit Bohnen

Zutaten:

  • 700 g grüne Bohnen, in Stücke geschnitten
  • Meersalz
  • Rosmarin, gehackt
  • 8 Scheiben Raclette-Käse
  • 4 Blätterteigplatten

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Bohnen in Salzwasser kochen und abkühlen lassen.
  3. Auf den Blätterteigplatten 2 Scheiben Käse verteilen.
  4. Die Bohnen und den Rosmarin auf eine Hälfte verteilen und die andere Hälfte umlegen. Den Blätterteig an den Rändern festdrücken.
  5. Die Empanadas 15 min backen.

Hühnerbällchen

Zutaten:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • ¼ TL Essig
  • 3 Hähnchenbrustfilets, gekocht und in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Gläser geriebener Käse
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • 2 TL Curry
  • 2 Eier, verwquirlt
  • 1 Glas Paniermehl
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln in Essigwasser kochen.
  2. Die Kartoffeln pellen und stampfen.
  3. Die Kartoffeln mit der Hähnchenbrust, dem Käse und den Gewürzen gut vermischen und kleine Bälle formen.
  4. Die Bälle zuerst im Ei und dann im Paniermehl wälzen.
  5. Die Bälle frittieren und mit Salat servieren.

Zucchini-Puffer

Zutaten:

  • 2 Gläser Kichererbsenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Tomaten, ohne Inneres und Kerne in Würfel geschnitten
  • 1 grüne Peperoni, fein gehackt
  • 1 Msp Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 Eier, verquirlt
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 Msp. Harissagewürz
  • 2 TL Curry
  • 4 Zucchini
  • Meersalz
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  2. In einer anderen Schüssel Zwiebeln, Tomaten und Peperoni mit den Gewürzen mischen und zu dem Mehl geben.
  3. Die Zucchini in Salzwasser kochen, pürieren und zum Teig geben.
  4. Aus dem Teig Puffer formen und 30 min ziehen lassen.
  5. Die Puffer frittieren und heiß servieren.

Mit Schafskäse gefüllte Zucchini

Zutaten:

  • 4 Zucchini
  • 1 Schafskäse, zerbröselt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Harissagewürz
  • 1 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Zucchini aushöhlen.
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch andünsten.
  3. Das Innere der ausgehöhlten Zucchini in den Topf geben und mitdünsten.
  4. Die gedünsteten Zucchini zum Schafskäse geben, Petersilie unterrühren und mit Harissagewürz abschmecken.
  5. Die Zucchini mit der Schafskäsemasse füllen und in dicke Scheiben schneiden.

Maakouda mit Thunfisch

Zutaten:

  • 3 große Kartoffeln
  • 1 Dose Thunfisch im eigenem Saft
  • 1 Ei
  • 1 EL glatte Petersilie, gehackt
  • 1 Prise Zimt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Knoblauchzehen

Zum Panieren:

  • Paniermehl
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Aus den Kartoffeln Kartoffelpüree herstellen.
  2. Den Thunfisch abtropfen lassen und mit den Gewürzen, Ei unter das Kartoffelpüree mischen.
  3. Aus dem Teig Frikadellen formen und erst in das verquirlte Ei und dann ins Paniermehl tauchen.
  4. In einer Pfanne oder Topf reichlich Öl erhitzen und die Kartoffel Plätzchen darin knusprig braten.
  5. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Auberginenfrikadellen

Zutaten:

  • 4 große Auberginen, geschält und in große Würfel geschnitten
  • 3 Eier
  • 4 EL Schafskäse, zerbröselt
  • 50 g Paniermehl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Auberginen in Salzwasser kochen, abgießen und erkalten lassen.
  2. Das verbliebene Wasser aus den Auberginen pressen.
  3. Die Auberginen pürieren. Die Eier, Knoblauch, Schafskäse, Petersilie und das Paniermehl zugeben und einen Teig herstellen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Mit zwei Esslöffeln, Bällchen abstechen.
  6. Die Bällchen in Mehl wälzen und in reichlich heißem Olivenöl ausbacken.

Gefüllte Datteln mit Ziegenkäse und Pfefferbeeren

Zutaten:

  • 12 Datteln, entsteint
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck
  • 130 g Ziegenhartkäse, in 12 Stücke zerteilt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 TL Olivenöl
  • Rosa Pfefferbeeren

Zubereitung:

  1. Den Backofen vorheizen, Ober/Unterhitze 220°C.
  2. Datteln an der Seite, wo bereits die Kerne entnommen wurden, leicht öffen, Ziegenkäse reinstecken.
  3. Mit Frühstücksspeck umwickeln und mit Zahnstochern festpieksen.
  4. Ca. 1 TL Olivenöl in eine kleine Auflaufform geben. Ein paar Rosmarinnadeln dazugeben, sowie die Pfefferkörner.
  5. Dann die gefüllten Datteln in die Form geben. Mit etwas Olivenöl bepinseln.
  6. 10 min im Backofen garen, bis der Speck knusprig wird.

Kichererbsenpaste mit Cranberries

Die Paste schmeckt gut als Brotaufstrich oder in Salatblätter eingerollt.

Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 3 EL Tahina
  • 2 TL Senf
  • 1 Lauchzwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Möhre, fein gehackt
  • Saft einer halben Zitrone
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 25 g Cranberries, getrocknet

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen mit einer Gabel grob zerdrücken. Alle anderen Zutaten dazugeben und vermengen.