Muschel-Fischsuppe

Zutaten:

  • 500 g Miesmuscheln, küchenfertig
  • 200 g Merlanfilet, in Stücke geschnitten
  • 200 g Rotbarschfilet, in Stücke geschnitten
  • etwas Essig
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Fenchel, in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Zucchini, in Würfel geschnitten
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 250 ml Fischbrühe
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • Safran
  • 2 EL glatte Petersilie, gehackt
  • 2 Becher Crème fraîche

Zubereitung:

  1. Den Fisch mit dem Essig beträufeln und 10 min ziehen lassen.
  2. Die Fischbrühe aufkochen, Muscheln, Fisch, Gemüse und Gewürze zugeben und 8 – 10 min köcheln lassen.
  3. Crème fraîche unterrühren und mit der Petersilie bestreuen.

Kalte Gurkensuppe

Zutaten:

  • 2 Salatgurken, geschält
  • 1 Bund Dill, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 250 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. ⅓ von einer Gurke halbieren und entkernen. Den Rest der Gurken in Stücke schneiden.
  2. Gurkenstücke, Frühlingszwiebeln, Dill, Knoblauch, Joghurt, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Brühe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
  3. Die entkernte Gurke in kleine Würfel schneiden.
    Suppe in Tellern oder Gläsern anrichten, Gurkenmischung in die Mitte geben.
  4. Jede Suppe mit ca. 1 TL Öl beträufeln und servieren.

Joghurt-Mangold-Suppe

Zutaten:

  • 500 g Mangold, in dünne Streifen geschnitten
  • 7 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 weiße Zwiebel, fein gehackt
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Basmatireis
  • 1 l Hühnerbrühe
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Koriander, fein gehackt
  • 500 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 2 EL Pinienkerne

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln, die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten.
  2. Den Reis zufügen und kurz anschwitzen. Mit der Hühnerbrühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Dann den Mangold dazugeben und weitere 10 Minuten garen.
  4. Den Koriander unter den Joghurt rühren. In die Suppe geben und erhitzen, aber nicht mehr kochen.
  5. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Suppe in tiefe Teller verteilen und mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Kalte Sauerampfersuppe

Zutaten
  • 500 g Sauerampfer, in Streifen geschnitten
  • 1 Gewürzgurke, in feine Würfel geschnitten
  • 2 hartgekochte Eier, in feine Würfel geschnitten
  • je 1 Bund Dill, Petersilie und Schnittlauch, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g saure Sahne
Zubereitung
  1. 1 l Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen, den Sauerampfer dazugeben. 2-3 min auf kleiner Flamme kochen lassen, dann den Sauerampfer vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. Alle restlichen Zutaten in die Suppe geben. Gut gekühlt servieren.

Mustikkakeitto – Heidelbeerkaltschale

Zutaten

  • 1 kg Heidelbeeren, püriert
  • 1 l Wasser
  • 125 g Zuccker
  • 2 EL Speisestärke
Zubereitung
  1. Wasser, Heidelbeeren und Zucker verrühren und erhitzen.
  2. Die Speisestärke  mit etwas Wasser glatt rühren.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Speisestärke unter kräftigem Rühren unterziehen.
  4. Nach nochmaligem kurzen Aufkochen mit Zucker bestreuen und abkühlen lassen.

Makrelensuppe

Zutaten
  • 2 Makrelen
  • 300 g Fischgräten, gründlich gesäubert
  • 2 Bund Suppengrün, gewürfelt
  • 1 Petersilienwurzel, gewürfelt
  • 1 Kartoffel, gewürfelt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Gewürznelken
  • ½ TL Pfefferkörner
  • 1 l Hühnerbrühe
  • 4 Möhren, gewürfelt
  • 2 Stangen Lauch, in Ringe geschnitten
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Crème fraîche
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
Zubereitung
  1. Makrelen und Gräten gründlich abspülen.
  2. Die Gräten zusammen mit dem Suppengrün,der Petersilienwurzel, der Kartoffel, der mit Lorbeerblatt und Nelken gespickten Zwiebel, den Pfefferkörnern und der Brühe in einem großen Topf aufkochen.
  3. Die Makrelen 30 Sekunden hineinlegen und dann mit einem Schaumlöffel herausheben. Häuten und filetieren. Dabei Köpfe und Schwanzflossen abschneiden. Diese mit den Mittelgräten in den Topf geben. Alles zugedeckt 40 Minuten leise simmern lassen.
  4. Durch ein feines Sieb giessen. Den Sud bei starker Hitze um die Hälfte reduzieren.
  5. Möhren und Lauch putzen und in dünne Streifchen schneiden. Mit den Fischfilets in den Sud geben und 12 min ziehen aber nicht kochen, lassen. Filets herausnehmen und mit einer Gabel in blättrige Stücke zerteilen.
  6. Eigelb mit Creme fraiche verquirlen, die Suppe damit legieren und abschmecken. Den Fisch hineinlegen und die Suppe mit Petersilie und Schnittlauch bestreut servieren.

Asiatische Gemüsesuppe

Asiatische Gemüsesuppe

Asiatische Gemüsesuppe

Zutaten:

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 Stange Zitronengras, in Ringe geschnitten
  • 1 EL Curry
  • 1 Packung Mie-Nudeln
  • frisches Gemüse der Saison (Möhren, Pak Soy, Fenchel, ), in Streifen geschnitten
  • einige Zweige Koriander, grob gehackt

Zubereitung:

  1. Die Gemüsebrühe mit dem Zitronengras und Curry aufkochen.
  2. Nudeln und Gemüse in die Suppe geben und 5 min ziehen lassen.

Kalte Erdbeer-Nektarinen-Suppe

Zutaten:

  • 1 kg Erdbeeren, geviertelt
  • 150 ml Wasser
  • 5 EL Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 8 ZweigeNanaminze
  • 3 Nektarinen, gehäutet und in in kleine Stücke geschnitten
  • 1 EL Rosenwasser

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren mit dem Zucker, Minze, Zitronenschale und Saft im Kühlschrank abgedeckt für 4 Stunden ziehen lassen.
  2. Dann die Erdbeeren samt Saft mit dem Wasser pürieren.
  3. Die Suppe in die Servierschälchen geben.
  4. Die Nektarinen mit dem Rosenwasser auf die Suppe legen.
  5. Die Suppe bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Kichererbsensuppe

Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer, gerieben
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 1 Hähnchenbrustfilet, in Streifen geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Ras el Hanout
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • Zimt, gemahlen
  • 1 TL Tomatenmark
  • ½ l Hühnerbrühe
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Harissa
  • einige Safranfäden
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Bund glatte Petersilie, gehackt

Zubereitung:

In einem Topf das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch andünsten.
Ingwer, Ras el Hanout, Kreuzkümmel und Zimt zugeben, kurz anrösten.
Tomatenmark andünsten, alles mit der Hühnerbrühe ablöschen.
Safranfäden in etwas lauwarmem Wasser auflösen und zur Brühe geben.
Kichererbsen, Tomatenstücke und Hähnchenbrustfilet hinzufügen, ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Mit Salz, Pfeffer, Harissa und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie servieren.

Vanilleeis in Nuss-Nougat-Suppe

Zutaten:

  • ½ l Milch
  • 6 EL Nuss-Nougat-Creme
  • 3 EL Orangensaft
  • Zesten von einer Bio-Orange
  • 4 EL frisches Obst (Erdbeeren, Aprikosen)
  • Vanilleeis

Zubereitung:

  1. Milch mit Nuss-Nougat-Creme erwärmen und mit dem Orangensaft und den -zesten abschmecken.
  2. Die Suppe eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Das Obst waschen und in kleine Stücke schneiden.
  4. In einem Suppenteller die Suppe verteilen und mit 1 EL Obst und einer Kugel Vanilleeis anrichten und servieren.