Kaki-Topfen-Dessert

Kaki-Topfen-Dessert

Kaki-Topfen-Dessert

Zutaten:

  • 4 reife Kakis
  • 400 g Topfen
  • Mark einer Vanilleschote
  • Honig nach Bedarf
  • Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Die Kakis halbieren und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln.
  2. Die Kakis in einem Mixer pürieren und mit Zitronensaft abschmecken.
  3. Den Topfen mit dem Honig und dem Vanillemark verrühren.
  4. Den Topfen in Dessertschalen geben. Das Kakipüree auf den Topfen geben und servieren.

Kritharaki-Auflauf

Zutaten:

  •  500 g Lammhackfleisch
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 2 Becher Crème fraîche
  • 1 Dose geschälte Tomaten, gehackt
  • 1 Zweig Thymian
  • 500 g Kritharaki-Nudeln
  • 250 g Feta, zerbröselt

Zubereitung:

 
  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, das Hackfleisch zugeben und anbraten.
  2. Die Zwiebel zugeben und anbraten.
  3. Das Paprika- und Tomatenmark, sowie den Knoblauch zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Die Tomaten und Crème fraîche zugeben und mit den Gewürzen abschmecken.
  5. Die Kritharaki-Nudeln und den Thymian zugeben und 30 min einkochen lassen.
  6. Die Nudeln in eine Auflaufförm geben, den Feta darauf verteilen und 15 min bei 150°C überbacken lassen.
 

Basilikum-Mascarpone mit Erdbeermus

Basilikum-Mascarpone mit Erdbeermus

Basilikum-Mascarpone mit Erdbeermus

Zutaten:

  • 1 Pckg. Mascarpone
  • 1 TL Honig
  • 1 Hand voll Basilikum
  • Mark einer Vanilleschote
  • 500 g Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Die Mascarpone mit dem Honig, dem Basilikum und dem Vanillemark in einem Mixer pürieren.
  2. Die Creme in Dessertschalen geben.
  3. Die Erdbeeren ebenfalls pürieren und auf der Creme verteilen.

Tagliatelle in Parmesansauce mit Spinat und saftiger Hähnchenbrust

Tagliatelle in Parmesansauce mit Spinat und saftiger Hähnchenbrust

Tagliatelle in Parmesansauce mit Spinat und saftiger Hähnchenbrust

Zutaten:

  • 400 g Hähnchenbruststreifen
  • 50 g Butter
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 0,5 l Schlagsahne
  • 300 g Parmesan, frisch gerieben
  • 500 g frischer Spinat
  • 200 g getrocknete Tomaten in Öl, in Streifen geschnitten
  • 2 TL Oregano
  • Meersalz
  • 1 TL Vegeta
  • 1 TL Harissagewürz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat, frisch gerieben
  • 500 g Tagliatelle

Zubereitung:

  1. Den Spinat in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und grob hacken.
  2. Die Hähnchenbruststreifen mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  3. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Hähnchenbruststreifen von allen Seiten goldbraun anbraten. Die Hähnchenbrust aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch in die Pfanne geben, glasig dünsten und mit der Sahne ablöschen.
  5. Den Parmesan in die Sauce geben und schmelzen lassen.
  6. Die Sauce mit Pfeffer, Salz, Vegeta und Harissagewürz abschmecken.
  7. Den Spinat und die Tomaten in die Sauce geben.
  8. Die Sauce mit Muskat abschmecken. 
  9. Die Hähnchenbruststreifen wieder in die Sauce geben und 15 min ziehen lassen.
  10. Die Tagliatelle nach Packungsangabe kochen, abgießen und mit der Sauce mischen.
  11. Die Pasta auf einen Teller geben und mit den Hähnchenbruststreifen anrichten.

Gefüllte Feigen

Zutaten:

  • 12 violette Feigen
  • 1 Packung Ricotta
  • Honig
  • 12 Walnusshälften

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Feigen kreuzweise einschneiden, den Boden ganz lassen.
  3. Die Feigen mit Ricotta füllen und mit Honig beträufeln.
  4. Die Feigen in eine Auflaufform geben und 5 min im Backofen backen.
  5. Die Feigen mit je einer Walnusshälfte garnieren und servieren.

Lammtagine mit süßen Zwiebeln

Zutaten für das Fleisch:

  • 500 g Lammfleisch mit Knochen
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 EL Ras el Hanout
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Ingwer, gemahlen
  • 3 Zimtstangen
  • Olivenöl
  • 3 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 3 EL Koriander, fein gehackt

Zutaten für die Sauce:

  • 1 Zwiebel, in Halbringe geschnitten
  • 1 Tomaten, enthäutet und gewürfelt
  • 2 EL Honig

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für das Fleisch miteinander vermischen und das Fleisch über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  2. In einer Tagine etwas Olivenöl erhitzen, das Fleisch zugeben, kurz anbraten und mit Wasser ablöschen.
  3. Das Hütchen auf die Tagine setzen und auf kleiner Flamme 2 Stunden köcheln lassen.
  4. In einem Topf den Honig erhitzen und Zwiebel und Tomate zugeben.
  5. Die Zwiebel und Tomate im Honig karamellisieren lassen.
  6. Wenn das Fleisch gar ist, die Sauce über das Fleisch geben, das Hütchen wieder auf die Tagine setzen und nochmal 10 – 15 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Schnelle Fladen

Schnelle Fladen

Schnelle Fladen

Zutaten:

  • 4 Lavash
  • 4 EL Türkischer Süzme Joghurt
  • 1 Romana-Salat-Herz, in Streifen geschnitten
  • 12 Kirschtomaten, geviertelt
  • 2 Paprika, in feine Würfel geschnitten
  • 100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Türkische Köfte, in Scheiben geschnitten
  • 2 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig anbraten.
  2. Die Champignons zugeben und braten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  3. Die Fladen mit Joghurt bestreichen.
  4. Die restlichen Zutaten zugeben und die Fladen rollen.

Katmer Ekmek – türkisches Pfannenbrot

Zutaten:

  • 600 g Dinkelmehl
  • 1 Pckg. Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Meersalz
  • 125 ml warmes Wasser
  • 125 ml warme Milch
  • flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung:

  1. Das Wasser mit der Hefe und dem Zucker verrühren, Milch und Salz zufügen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Kuhle machen.
  3. Die Flüssigkeit in die Kuhle geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Schüssel geben.
  5. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
  6. Den Teig in 6 Portionen teilen.
  7. Jede Teigportion dünn ausrollen.
  8. Die Fladen in einer heißen Pfanne ohne Fett von jeder Seite 3 min backen.
  9. Die Fladen mit etwas flüssiger Butter bestreichen und servieren.

Kräuter-Vinaigrette

Zutaten:

  • 3 EL Essig
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL gemischte Kräuter, fein gehackt
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Den Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker in einem Dressing-Shaker mischen.
  2. Die Schalotte und die Kräuter zugeben und schütteln.
  3. Das Olivenöl zugeben und nochmal schütteln.