Couscous mit Früchten und Joghurtsauce

Zutaten:

  • 160 g 2-fach gedämpfter Couscous
  • 40 g Mandeln, gemahlen
  • 1 Galiamelone, Kugeln ausgestochen
  • 100 g Erdbeeren, in Stücke geschnitten
  • 100 g Himbeeren
  • 500 g Türkischer Süzme Joghurt
  • 4 EL Orangenblütenhonig

Zubereitung:

  1. Mandeln mit dem Couscous mischen.
  2. Den Couscous ein drittes Mal dämpfen und abkühlen lassen.
  3. Couscous mit den Früchten mischen.
  4. Den Honig unter den Joghurt mischen und mit dem Couscous servieren.

Orangensalat mit Granatapfel

Orangensalat mit Granatapfel

Orangensalat mit Granatapfel

Zutaten:

  • Zesten von 8 Bio-Orangen
  • Filets von 8 Orangen, Saft auffangen
  • Kerne von 1 Granatapfel
  • 3 Stängel Nanaminze, gezupft und fein gehackt
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • 1 EL Zimt, gemahlen
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Pistazien, gehackt
  • Rohrzucker nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Orangenfilets, Minze, Pistazien und Granatapfelkerne in eine Schüssel geben.
  2. Orangenblütenwasser, Orangenzesten und -saft, Zimt, Walnussöl und Zitronensaft verrühren und nach Geschmack mit dem Rohrzucker abschmecken.
  3. Das Dressing unter das Obst mischen und durchziehen lassen.

Mandeltropfen

Zutaten:

  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Puderzucker
  • 4 EL Orangenblütenwasser
  • Pistazien

Zubereitung:

  1. Mandeln, Puderzucker und Orangenblütenwasser miteinander vermischen, sodass eine feste Masse entsteht.
  2. Mit den Händen weich kneten. Die Paste etwas ruhen lassen.
  3. Kleine Kugeln aus dem Teig formen und eine Pistazie oben hineindrücken.
  4. Die Mandeltropfen in kleine Pralinenförmchen legen und etwas trocknen lassen.

Mango-Joghurt-Dessert mit Zitronenplätzchen

Zutaten:

Zubereitung des Mango-Joghurt-Desserts:

  1. Joghurt unter das Mangopüree heben und, wenn nötig, mit Honig abschmecken.
  2. Auf 4 Weingläser verteilen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen. Mit Zitronenplätzchen servieren.

Zubereitung der Zitronenplätzchen:

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Butter und Zucker schaumig rühren. Gemahlene Mandeln dazugeben und unterrühren.
  3. Das Ei, Zuckerzitrone und Zitronensaft untermengen und zuletzt das Mehl unterheben.
  4. Den Teig zu zwei 20 cm lange Rollen verarbeiten. 30 min im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Scheiben von ca. 6-mm-Dicke abschneiden und auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Ca. 10-12 Minuten min. Sie sollen fest werden, aber sich nicht verfärben.

Ergibt ca. 50 Plätzchen.

Mustikkakeitto – Heidelbeerkaltschale

Zutaten

  • 1 kg Heidelbeeren, püriert
  • 1 l Wasser
  • 125 g Zuccker
  • 2 EL Speisestärke
Zubereitung
  1. Wasser, Heidelbeeren und Zucker verrühren und erhitzen.
  2. Die Speisestärke  mit etwas Wasser glatt rühren.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Speisestärke unter kräftigem Rühren unterziehen.
  4. Nach nochmaligem kurzen Aufkochen mit Zucker bestreuen und abkühlen lassen.

Kokospfannkuchen mit Bananen

Zutaten
  • 25 g Kokosraspel
  • 40 g Dinkelmehl
  • 2 EL Reismehl
  • 60 g Zucker
  • 2-3 EL Kokosraspel
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Ei
  • 60 g Butter
  • 4 große Bananen
  • 60 g brauner Zucker
  • 80 ml Limettensaft
  • Zesten von einer unbehandelten Limette
  • 1 EL Kokosraspeln
  • Butter zum Ausbacken
Zubereitung
  1. Kokosraspel auf ein Backblech streuen, verteilen im vorgeheizten Backofen bei 150°C etwa 10 min hellbraun rösten sofort vom Backblech nehmen, beiseite stellen.
  2. Kokosmilch und Ei gut verrühren. Dinkelmehl in eine Schüssel sieben, Reismehl, gebräunte Kokosraspeln und Zucker zugeben und gut vermischen.
  3. In die Mitte eine Mulde geben und die Kokosmilch-Ei-Mischung in die Mulde gießen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Butter in einer Pfanne erhitzen und jeweils aus ca. 3 EL Teig goldgelbe Pfannkuchen backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Gebackene Pfannkuchen warmstellen.
  5. Butter in der Pfanne erhitzen.
  6. Bananen schälen, diagonal in dünne Scheiben schneiden, hinzufügen darin schwenken, mit der Butter überziehen, bei mittlerer Hitze garen bis sie leicht bräunen.
  7. Braunen Zucker darüberstreuen, mit dem Limettensaft ablöschen und durchschwenken bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  8. Pfannkuchen auf Tellern verteilen, Bananen darauf anrichten, Pfannkuchen zur Hälfte umklappen und mit den Limettenzesten garnieren. Mit den Kokosraspeln bestreuen.

Bakdasch-Eis

Zutaten:

  • 2 Tassen Milch
  • 2 Tassen Sahne
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 1 Msp. Mastix, gemahlen
  • 2 EL Sahleb
  • 1 TL Vanillezucker
  • Pistazien, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Die Milch unter ständigem Rühren aufkochen.
  2. Anschließend auf leichter Flamme Puderzucker, Vanillezucker, Mastix und Sahleb unter ständigem Rühren zugeben.
  3. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Danach die Sahne dazu geben und 5 min mit dem Mixer gut verrühren.
  4. Die Creme in eine Eismaschine geben.
  5. Wenn das Eis fertig ist, Kugeln abstechen und in den Pistazien wälzen.

Kirsch-Käsekuchen

Zutaten für den Boden:

  • 150 g Butterkekse, zerbröselt
  • 40 g Mandeln, gehackt und geröstet
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 150 g Butter, geschmolzen

Zutaten für den Belag:

  • 350 g Kirschen, entsteint
  • 30 g Speisestärke
  • 150 ml Kirschsaft
  • 4 EL Vanillezucker
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 250 g Schmand
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone

 

Zubereitung:

  1. Die Keksbrösel, die Mandeln mit dem Zucker, Vanillezucker und der Butter zu einem Teig verkneten und den Boden einer gefetteten Springform damit auskleiden.
  2. Die Speisestärke mit etwas Kirschsaft verrühren. Den restlichen Kirschsaft mit 2 EL Vanillezucker aufkochen und die Stärke einrühren. Nochmal aufkochen und die Kirschen zugeben.
  3. Den Frischkäse, den Zucker, die Eier den Schmand und den Zitronenabrieb zu einer Creme verrühren.
  4. Die angedickten Kirschen auf dem Boden verteilen. Dabei einen 2 cm breiten Rand lassen.
  5. Die Frischkäsecreme auf den Kirschen verteilen.
  6. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 25 min bei 180°C backen, dann den Ofen auf 125°C herunterschalten und weitere 90 min backen. Im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen.

Lebkuchenknödel an Mandarinenfilets

Zutaten:

  • 80 g Lebkuchen
  • 120 g Topfen, über Nacht abgetropft
  • 1 Eigelb
  • Meersalz
  • Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz
  • Filets von 2 kernlosen Mandarinen
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Lebkuchen im Mixer verbröseln.
  2. 50 g Lebkuchenbrösel mit dem Topfen und dem Eigelb zu einer festen Masse verrühren.
  3. Mit den Gewürzen abschmecken.
  4. Tischtennisballgroße Knödel formen.
  5. In einem Topf Salzwasser aufkochen, die Knödel zugeben und 12 min sieden lassen.
  6. Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und in den restlichen Lebkuchenbröseln wälzen.
  7. Die Knödel auf den Mandarinenfilets anrichten und mit Puderzucker bestäuben.