Patatesli

Patatesli

Patatesli

Zutaten:

  • 500 g festkochende Kartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, feingehackt
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 TL Vegeta
  • kochendes Wasser nach Bedarf
  • 1 TL Paprika
  • ½ rote Chilischote, fein gehackt
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.
  2. Das Tomatenmark zugeben und kurz anbraten.
  3. Mit dem Wasser ablöschen und rühren, bis sich eine dünne Konsistenz ergibt. Die Gewürze zugeben.
  4. Die Kartoffeln in die Sauce geben und garen.

Brot aus dem Römertopf

Zutaten:

  • 450 g Weizenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 200 g Roggenmehl
  • 1 Pckg. Trockenhefe
  • 520 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 3 TL Meersalz
  • Körner nach Belieben

Zubereitung:

  1. Den Römertopf für 3 Stunden wässern.
  2. Alle Zutaten miteinander vermischen und gut durchkneten.
  3. Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Den Teig noch mal durchkneten und in den Römertopf geben.
  5. Obendrauf etwas Mehl geben und kleine Einschnitte machen.
  6. Den Deckel auf den Römertopf setzen und in den kalten Backofen geben.
  7. Das Brot 50 min bei 220°C backen.
  8. Den Deckel vom Römertopf abnehmen und 10 min bei 250°C backen.

Pikante Kichererbsen

Pikante Kichererbsen

Pikante Kichererbsen

Zutaten:

  • 220 g Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 kleine grüne Paprika, fein gewürfelt
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Koriander, fein gehackt

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen über Nacht in viel Wasser (dreifaches Volumen der Kichererbsen) einweichen.
  2. Die Kichererbsen abgießen mit reichlich kaltem Salzwasser in einen Topf geben und kochen, bis sie weich sind. Die Kichererbsen abgießen.
  3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel zugeben und glasig dünsten.
  4. Die Kichererbsen, Paprika und Gewürze zugeben und aufkochen lassen.
  5. Mit dem Koriander bestreuen und mit  Hausbrot servieren.

Tcharmila – Tomatensauce

Tcharmila ist eine marokkanische Tomatensauce, die entweder mit Brot als Vorspeise oder mit Fisch oder gegrilltem Fleisch gereicht wird. Optisch wird die Sauce besonders schön, wenn man Tomaten mit verschiedenen Farben verwendet.

Tcharmila - Tomatensauce

Tcharmila – Tomatensauce

Zutaten: 

  • 2 Tomaten, geschält und gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 TL Ras el Hanout
  • Meersalz

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Tomaten zugeben.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Gewürze zugeben.
  3. 15 min köcheln lassen und servieren.

Blumenkohl in Tomatensauce

Blumenkohl in Tomatensauce

Blumenkohl in Tomatensauce

Zutaten:

  • Röschen von 1 Blumenkohl
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 g passierte Tomaten
  • Meersalz
  • 1 grüne Chilischote, fein gehackt

Zubereitung:

  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Blumenkohlröschen goldbraun anbraten.
  2. Die Röschen aus dem Topf nehmen, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.
  3. Das Öl bis auf 2 EL Öl entsorgen.
  4. In den 2 EL Öl die Zwiebel glasig dünsten.
  5. Die Chili zugeben und kurz anbraten.
  6. Das Tomatenmark zugeben und anbraten.
  7. Mit den passierten Tomaten ablöschen, den Blumenkohl zugeben und 10 min köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben.
  8. Mit Reis und türkischem Süzme Joghurt servieren.

Geschmorte Tomaten

Geschmorte Tomaten

Geschmorte Tomaten

Zutaten:

  • 3 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • Olivenöl
  • 2 grüne Chilischoten, halbiert
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen.
  2. Die Tomaten und Chili zugeben und den Deckel zu machen.
  3. Wenn das Gemüse von der Unterseite angeschmort ist, umdrehen, Deckel zu machen und weiter schmoren.
  4. Die Flüssigkeit einreduzieren lassen und mit Lavash servieren.

Paprika mit Schmand

Paprika mit Schmand

Paprika mit Schmand

Zutaten:

  • 10 rote Spitzpaprika
  • Vegeta
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Handvoll glatte Petersilie, grob gehackt
  • 2 Eier

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Spitzpaprika waschen, den Stängel und die Kerne entfernen,
  3. Die Spitzpaprika in eine Auflaufform geben und im Ofen garen, bis die Haut schwarz wird.
  4. Ein feuchtes Tuch auf die Paprika legen, bis sich die Haut löst
  5. Die Haut von der Paprika abziehen.
  6. Die Eier verquirlen, mit Schmand, Crème fraîche und Petersilie vermischen und mit Salz, Pfeffer und Vegeta würzen.
  7. Die Mischung über die Paprika gießen und 30 min im Ofen garen.
  8. Mit Hausbrot servieren.

Feta-Wassermelonen-Salat

Feta-Wassermelonen-Salat

Feta-Wassermelonen-Salat

Zutaten:

  • 500 g Wassermelone, in Würfel geschnitten
  • 100 g Feta, in Würfel geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, in Halbringe geschnitten
  • 10 g Pinienkerne, geröstet
  • Basilikum, in feine Streifen geschnitten
  • Olivenöl
  • Harissagewürz

Zubereitung:

  • Die Melone mit dem Feta und der Zwiebel mischen.
  • Das Basilikum und die Pinienkerne auf dem Salat verteilen.
  • Den Salat mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Rote-Bete-Salat

Marokkanischer Salatteller: Reissalat mit Krabben, Möhrensalat, Bohnensalat, Rote-Bete-Salat und Kartoffelsalat

Marokkanischer Salatteller: Reissalat mit Krabben, Möhrensalat, Bohnensalat, Rote-Bete-Salat und Kartoffelsalat

Zutaten:

  • 1 kg rote Bete, gekocht, geschält und gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • glatte Petersilie, fein gehackt
  • Olivenöl
  • Essig
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Aus Essig und Öl, Pfeffer und Salz ein Dressing herstellen.
  2. Die rote Bete mit der Zwiebel und der Petersilie verrühren.
  3. Das Dressing untermischen, gut durchziehen lassen und servieren.