Baissar oder Bissara

Baissar - Bissara

Baissar – Bissara

Baissar ist eine marokkanische Suppe aus getrockneten Erbsen oder dicken Bohnen. Ich mag die Suppe lieber aus Erbsen.

Sie ist ein traditionelles Frühstücksgericht – nahrhaft, wärmend. lecker und günstig.

Sie wird in einem großen bauchigen Steinguttopf stundenlang auf Holzkohle gekocht und in Schalen geschöpft.

Zutaten:

  • 500 g getrocknete grüne geschälte Erbsen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 TL Rosenpaprika
  • ½ Chilischote
  • 1 ½ Liter Wasser
  • 2 EL Koriandergrün, gehackt
  • 2 EL glatte Petersilie, gehackt
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ein Schuss Olivenöl

Zum Servieren:

  • Olivenöl
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • grobes Chilipulver

Zubereitung:

  1. Die Erbsen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Morgen das Einweichwasser abgießen.
  2. Die Erbsen mit den Kräutern,  Gewürzen und dem Olivenöl mit dem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
  3. Hitze reduzieren und Suppe eine Stunde köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder rühren.
  4. Die Suppe pürieren und eine halbe Stunde weiterköcheln lassen.
  5. Die Suppe in Schalen mit einem Schuss Olivenöl servieren, Kreuzkümmel und Chilipulver darüberstreuen.

Beilagen: