Hähnchentagine mit Erbsen

Zubereitung:

  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Hähnchen, in 12 Stücke zerteilt
  • 2 Gemüsezwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 450 g Erbsen
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund Koriander
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Prise Safran
  • ½ TL Ingwer, gemahlen
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • ½ TL Harissagewürz
  • 1 Msp. Nelken, gemahlen
  • Meersalz
  • 1 l Hühnerbrühe
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

  1. Safran, Ingwer, Kardamom, Nelken, Harissagewürz und Salz mischen und die Hähnchenteile mit den Gewürzen einreiben.
  2. Das Hähnchen zugedeckt im Kühlschrank eine Stunde durchziehen lassen.
  3. In einer Tagine das Olivenöl erhitzen und die Hähnchenstücke von allen Seiten goldbraun anbraten.
  4. Zwiebel und Knoblauch zugeben und mit der Hühnerbrühe ablöschen.
  5. Das Hütchen auf die Tagine setzen und die Tagine 45 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  6. Die Erbsen zugeben und 15 min mitköcheln lassen.
  7. Die Tagine mit den Kräutern und Zitronenscheiben garnieren und servieren.