M’qualli-Hähnchen mit süßer Kürbispaste

Zutaten für das Hähnchen:

  • 1 Hähnchen, in 6 Stücke geschnitten
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 TL Smen
  • 1 EL Ingwer, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • Meersalz
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Safranfäden

Zutaten für die Kürbispaste:

  • 600 g Butternuss-Kürbis, geschält und in große Stücke geschnitten
  • 6 EL Arganöl
  • Meersalz
  • 4 EL Honig
  • 1 Prise Mastix
  • Sesam, geröstet

Zubereitung:

  1. In einer Tagine das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten.
  2. Die Hähnchenteile und die Gewürze in die Tagine geben und mit Wasser ablöschen, so dass ⅔ des Hähnchens bedeckt sind.
  3. Das Hütchen auf die Tagine setzen und 60 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  4. Die Kürbisstücke in einem Couscousier über Salzwasser dämpfen bis sie weich sind.
  5. Die Kürbisstücke pürieren.
  6. In einem Topf die Kürbispaste erhitzen, bis sie sehr trocken ist.
  7. Die anderen Zutaten (außer dem Sesam) zugeben und 10 min karamellisieren lassen.
  8. Das Hähnchen aus der Sauce nehmen und 15 min im Ofen grillen.
  9. Etwas Sauce in tiefe Teller geben und ein Hähnchenteil darauf anrichten.
  10. Von der Kürbispaste mit zwei Löffeln Nocken abstechen und auf dem Teller anrichten.
  11. Mit Sesam bestreuen und servieren.