Chanum – gedämpfter Strudel aus Usbekistan

Zutaten für den Teig:

  • 3 Gläser Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • ½ Glas Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Lammhackfleisch
  • 1 kleine Dose Tomatenmark (70g)
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Bund glatte Petersilie, grob gehackt
  • 1 Bund Koriander,grob gehackt
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • Koriander, gemahlen
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Harissagewürz
  • Butter
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig gut verkneten und 30 min abgedeckt ruhen lassen.
  2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten.
  3. Das Hackfleisch zugeben und anbraten.
  4. Die Petersilie, Koriander und Knoblauch zugeben. Das Tomatenmark zugeben, die Dose zweimal mit Wasser füllen und zugeben.
  5. Mit Pfeffer, Salz, Kreuzkümmel, Koriander und Harissagewürz würzen und einkochen lassen.
  6. Den Teig dünn ausrollen und mit der Füllung bestreichen.
  7. Den Teig zu einer Rolle zusammenrollen.
  8. In einem Couscousier Wasser aufkochen, den Strudel in den Aufsatz legen und0 – 50 min dämpfen lassen.
  9. Den Strudel aus dem Sieb nehmen und mit Butter bestreichen.
  10. Mit frischem Salat, Kräutern, Türkischen Süzme Joghurt und gedünstetem Gemüse (Auberginen, Kürbis, Paprika) servieren.

Vielen Dank an Sebastian für das Rezept.