Lamm-Tagine mit Berberitzen

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 500 g Lammgulasch aus der Keule
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprika
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • ½TL Meersalz
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • ¼ TL Kardamom, gemahlen
  • ¼ TL Ingwer, gemahlen
  • ¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ¼ TL Kurkuma
  • ¼ TL Harissagewürz
  • ¼ TL Nelken, gemahlen
  • etwas Safran
  • 2 cm Ingwer, frisch gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200 ml Rinderbrühe
  • Zesten von einer Bio-Zitrone
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Tomatenmark
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 25 g Berberitzen
  • 25 g gehobelte Mandeln
  • 25 g Pistazien
  • ½ Bund Koriander, gehackt

Zubereitung:

  1. Das Lammfleisch mit dem Olivenöl und den Gewürzen in einen Gefrierbeutel geben. Die Luft möglichst herausdrücken und den Beutel dicht verschließen, das Fleisch im Beutel mit den Gewürzen und dem Öl vermischen, den Beutel “durchkneten”. Im Kühlschrank einige Stunden durchziehen lassen, dabei immer wieder durchmischen.
  2. In einger Tagine das Lammfleisch anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
    Im Bratsatz die gewürfelten Zwiebeln glasig werden lassen, bei Bedarf etwas Öl dazugeben. Frischen Ingwer und Knoblauch dazugeben und mitbraten.
  3. Nach einigen Minuten das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Tomatenmark und 1 EL Honig sowie die Zitronenzesten dazugeben und einige Minuten mitbraten.
    Die Brühe angießen, das Hütchen auf die Tagine setzen und alles ca. 2 Stunden zugedeckt sanft schmoren lassen, dabei gelegentlich umrühren, bei Bedarf etwas Flüssigkeit nachgießen.
  4. Mandelblättchen und Pistazien dazugeben und durchrühren. Eine Viertelstunde weiter schmoren lassen.
  5. Die Berberitzen dazugeben und durchrühren, weitere 15 Minuten schmoren lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und evtl. noch etwas Honig abschmecken.
    Mit Koriander bestreuen und servieren.