Kaninchen mit Thymian

Zutaten:

  • 1 Kaninchen, in 8 Teile zerlegt
  • 4 Thymianzweige
  • ⅛ l Rinderbrühe
  • ⅜ l trockener Weißwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Zesten einer Bio-Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

  1. Die Rinderbrühe erhitzen. Den Wein, den Knoblauch, die Pfefferkörner, die Lorbeerblätter und die Zitronenzesten zugeben und aufkochen.
  2. Das Kaninchenfleisch mit dem Thymian in einen Topf geben.
  3. Die Marinade über die Kaninchenteile gießen. Den Deckel auf den Topf setzen und 48 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Das Fleisch aus dem Sud nehmen und mit Küchenkrepp trockentupfen.
  5. Den Sud absieben und erhitzen.
  6. In einem Schmortopf das Öl erhitzen und die Kaninchenstücke von allen Seiten anbraten.
  7. Einen Teil der Marinade mit Salz, Pfeffer und dem Zucker vermischen und um das Kaninchenfleisch geben.
  8. Das Kaninchen 50 min auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Dabei das Fleisch immer wieder drehen und Marinade nachgießen.